Lenzburg

Nationalrat Beat Flach unterstützt glp Lenzburg

megaphoneaus LenzburgLenzburg
Beat Hiller, Martin Geissmann, Daniel Fischer, Beat Flach und Urs Hunziker beim Einsatz

erster Wahlsamstag V1.jpg

Beat Hiller, Martin Geissmann, Daniel Fischer, Beat Flach und Urs Hunziker beim Einsatz

Bei windigen aber trockenen Verhältnissen konnten die Grünliberalen von Lenzburg am Samstag den Wahlkampf für den Einwohnerrat starten. Beim Hypiplatz wurden interessierten Passanten der Wahlflyer oder auch das Legislaturprogramm der glp überreicht. Zugegeben - die meisten waren gar nicht in Lenzburg stimm- und wahlberechtigt. Wir konnten viele Bürger aus Staufen, Niederlenz oder Seengen begrüssen und das von der glp verteilte Max Havelaar Schöggeli schmeckte auch Touristen aus Finnland und Deutschland. Meistens ging es bei den Strassendiskussionen um das verschwindende Grün in Lenzburg und dass man zu rücksichtslos Renditebauten erstellt, ohne sich über die vielen Konsequenzen zu kümmern.

Mehrere interessierten sich vor allem für das Konzept gartenstadt Lenzburg. Nationalrat Beat Flach aus Auenstein unterstützte und ermutigte die lokalen glp-Vertreter, dass sich die persönlichen Begegnungen auch langfristig lohnen. 

Meistgesehen

Artboard 1