Oberentfelden

Napoli-Cup erneut mit starker Entfelder Gesamtleistung

megaphoneaus OberentfeldenOberentfelden
Spielleiter Erich Nyffenegger schiesst unter bewundernden Blicken seiner Frau Margrit eine gegnerische Kugel ab.

Spielleiter Erich Nyffenegger schiesst unter bewundernden Blicken seiner Frau Margrit eine gegnerische Kugel ab.

Der 3. Napoli-Cup unter dem Patronat von Enos und Katja Casale, Wirtsleute des Cafè Napoli am Schützenrain in Oberentfelden, endete erneut mit einem Entfelder Sieg, wie in den beiden Jahren zuvor.

Präsidentin Rita Helmetsberger und Spielleiter Erich Nyfenegger  durften am Samstag, 6. Oktober,

26 Pétanque-Zweierteams aus 11 Clubs – von Basel bis Zufikon und Rheinsulz bis Herzogenbuchsee – begrüssen. Bereits nach vier von fünf Spielrunden war klar, dass der Sieg an den PC Entfelden geht, denn 24 Teams hatten bis dahin schon mindestens ein Spiel verloren.

Ging letztes Jahr der Sieg in einem Fernduell der 5. Runde noch ex aequo an die zwei Entfelder Teams Maurizio (Casa) Casagrande/René Senn und Hubert Rabenseifner/Beat Seiler, trafen diese beiden Mannschaften heuer in der letzten und entscheidenden Runde aufeinander und machten den Turniersieg in der Direktbegegnung unter sich aus. Den clubinternen Showdown konnte das Team Casagrande/Senn für sich entscheiden.

Weitere teilnehmende Entfelder Teams klassierten sich auf den  Plätzen  10, 11 und 12 und rundeten damit das sehr gute Gesamtergebnis des Heimclubs ab.

Rangliste:

  1. Maurizio Casagrande/René Senn, PC Entfelden
  2. Giorgio Wiss/Urs Kaufmann, PC Reiden
  3. Beat Seiler/Hubert Rabenseifner, PC Entfelden
  4. Franz Höltschi/Fabio Arrighi, PC Zufikon, PC Schöftland
  5. Edi Liechti/Mäni Sägesser, PC Däniken

Meistgesehen

Artboard 1