Am Wochenende nach dem Schmutzigen Donnerstag organisierte der Gemeinnützige Frauenverein Wohlen wiederum zwei zur Tradition gewordenen Fasnachtsanlässe. Am Freitag fand in der Rösslimatte die MS(Multiple-Sklerose)-Fasnacht statt und am Samstag wurde an der Seniorenfasnacht im Chappelehof den ganzen Nachmittag beinahe ohne Unterbruch getanzt. Stimmung brachte wie schon seit Jahren der Musiker Turi Huggenberger und die Besuche der Kammerherren, der Göttis und der Sirenen. Gegen Ende des Seniorenballes überreichte der Ehrenkammerer der ältesten Teilnehmerin einen bunten Blumenstrauss und die schönsten Masken wurden prämiert. Es waren wiederum zwei gelungene Anlässe. Weitere Fotos findet man unter www.frauenverein-wohlen.ch