Monatswanderung der Wandergruppe Villigen

..

Auenpart Aarau - Rupperswil

Das ideale Frühlingswetter lockte 29 Wandersleute hinter dem Ofen hervor..

In Aarau, dem Ausgangspunkt der Wanderung, konnte Geri Zimmermann alle herzlich begrüssen.

Nach einem kurzen Marsch durch unsere Hauptstadt erreichten wir die Aare.

Dank der Orientierungtafel über den Auenpark war auch klar, dass hier die Suhre in die Aare mündet. Die Geschichte vom Aarauer Stadtbach mit dem bekannten Spruch wurde natürlich auch zitiert.

Mit Sicht auf die Gislisfluh und der schön gelegenen Kirche von Küttigen marschierten wir unter der neuen Umfahrungsbrücke durch. Die Eingriffe in die Auenlandschaft sind noch ersichtlich, aber es sind wunderbare Wanderwege und Biotope entstanden.

Im Wald spriesst der Bärlauch und der Boden wird wieder grün. Die ersten Frühlingsblumen blühen. Im Rohrer Schachen wurde Rast gemacht, bevor wir auf dem Damm zum Kraftwerk Rupperswil - Auenstein kamen. Hier wird noch kräftig gebaut, auch hier sind interessante Orientierungstafeln. Von da war es nur noch ein kurzer Weg nach Rupperswil, wo der verdiente Kaffeehalt gemacht wurde.

Eine schöne und nicht allzu anstrengende Wanderung fand den Abschluss. Ein herzliches Dankeschön an Geri Zimmermann für die gute Organisation.

Die nächste Wanderung vom 29. April geht dann von Neustalden über den Linnerberg nach Thalheim. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Meistgesehen

Artboard 1