Möhlin

Möhlin / Jahrgängertreffen der 1946er

megaphoneLeserbeitrag aus MöhlinMöhlin
..

«es war einmal»

Freitag, 20. Mai 2011, kurz nach dem Mittagsschlaf setzten sich die ehemaligen Klassenkameradinnen und Kameraden mit Jahrgang 1946 bei schönstem Wetter in die Gartenwirtschaft des Restaurant Löwen im Oberdorf. Heidi und his Crew hatten zum gelungenen Anlass eingeladen. Von den ehemals 81 in damals 2 Klassen aufgeteilten Schülern, waren jetzt knapp die Hälfte anwesend. Munter und frohgelaunt war die Stimmung. Wohl Keine / Keiner wird es bereuen teilgenommen zu haben. Viel hatten wir uns zu erzählen. Begebenheiten aus der Schulzeit, war das am meisten besprochene Thema. Wir gehören noch zur Generation die in Jugendjahren ihre Freizeit selbst gestalten musste.

Ein Spaziergang durchs Dorf führte uns zum Friedhof. Dort besannen wir uns, der leider all zu früh verstorbenen neun ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler. Zu deren Ehren hinterlegten wir eine schöne Blumenschale.

Selbstverständlich benutzten wir diesen Aufenthalt bei der altehrwürdigen Kirche auch dazu, den Ausblick über das Dorf unserer Jugendzeit zu geniessen. Einige Erinnerungen sind auch dabei aufgefrischt worden.

Kleinbusse brachten uns zu unserem ehemaligen Schulkameraden André nach Hellikon. Mit seiner Lilly hatte er sein Haus, seinen Garten, seine Werkstatt und seine Lohnbrennerei für unseren leider viel zu kurzen Aufenthalt bestens vorbereitet. Während wir verköstigt wurden, hat uns André aufgezeigt, was ein lebenslustiger initiativer 65er alles leisten kann. Bauen und reparieren von landw. Fahrzeugen. Sonstige mechanische Arbeiten. Erstellen von Kunstwerken aus altem Eisen, aus Stahl oder andern Mineralien. Vor dem neusten Objekt „Sonnenblume" stellten wir uns für das gemeinsame Foto hin. Interessant war auch die Besichtigung der Lohnbrennerei mit der anschliessenden Degustation der mehrfach im In- und Ausland preisgekrönten Produkte. Und schliesslich hat uns André mit seinen Auftritten: Münze in Schale rollen lassen, Handorgel und Schwyzerörgeli spielen sowie Fahnenschwingen in Hochstimmung versetzt.

In bester Laune dislozierten wir ins Restaurant Löwen zurück. Dort sind wir mit einem schönen schmackhaften Diner verköstigt worden. Zwischen den einzelnen Gängen, hatte unsere Organisaton, Einlagen wie Quiz, Witze, Theater oder der sehr  interessanten Information über die Entstehung des ältesten Restaurant/Hotel in Möhlin dem Löwen im Jahre 1568 eingebaut. Wer weiss schon, dass die Landstrasse von West nach Ost damals durch den Bach führte und dass bei Regenwetter dieser nicht immer überquert werden konnte. So entstand der Löwen als  Unterkunfts- und Verpflegungsort. 

Ein tolles bestens vorbereitetes und super durchgeführtes Klassentreffen wird uns in guter Erinnerung bleiben.  Danke für die Organisation! 

                                                                                                Sämi

Meistgesehen

Artboard 1