Kaiseraugst

Mobilitätskonzept Liebrüti Kaiseraugst

megaphoneaus KaiseraugstKaiseraugst

An der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Dezember 2014 wurde die
Änderung des Bauzonenplanes und die Teiländerung der Bau- und
Nutzungsordnung angenommen. Mit dem angenommenen Zusatzantrag hat sich
der Gemeinderat verpflichtet dafür zu sorgen, dass pro Wohnung des neu zu
erstellenden Hochhauses „Domus“ mindestens ein Einstellplatz zur Verfügung
steht. Das bisherige für die Liebrüti geltende Konzept sah eine grosszügig
bemessene Anzahl Einstellplätze für die Mieter von Liebrüti-Wohnungen sowie
Parkplätze für Besucher vor. Am ursprünglichen Verhältnis zwischen der Anzahl
Wohnungen und Einstell- sowie Parkplätzen ist festzuhalten. Der Bedarf an
Einstellplätzen darf nicht durch eine Reduktion von bestehenden Parkplätzen
gedeckt werden. Demgemäss muss künftig vermieden werden, dass durch die
Ausstellung der Parkkarten für das Dauerparkieren auf Besucherparkplätzen in
der Liebrüti das ursprüngliche Konzept, wonach jeder Liebrüti-Mieter für jedes
Fahrzeug in seinem Besitz einen Einstellplatz mieten muss, nicht weiter
durchlöchert wird. Weiter sieht das Projekt Domus die Erstellung von 108
Wohnungen vor, was einen entsprechenden Bedarf an 108 Einstellplätzen ergibt.
An dieser Anzahl ist festzuhalten. Damit kann das Konzept erneut die Miete eines
Einstellplatzes für jedes Auto der Wohnungsmieter/innen in der Liebrüti und im
Domus vorschreiben. Bezüglich der Variantenwahl für die neu zu erstellenden
Einstellplätze setzt sich die FDP die Liberalen für die Variante C (neue
Einstellhalle südlich der Fussgängerüberführung, westlich der
Giebenacherstrasse) mit einer Ergänzung von 20 Einstellplätzen für behinderte
Mieterinnen und Mieter und zusätzlichen Parkplätzen analog zur Variante A im
Basisgeschoss des Domus ein. Diese Variante hat praktisch keinen negativen
Einfluss auf die Verkehrsführung in der Liebrüti. Zudem wird dem Bedürfnis nach
leicht, d. h. per Lift, erreichbaren Einstellplätzen für behinderte Mieterinnen und
Mieter optimal Rechnung getragen.

FDP Kaiseraugst

Meistgesehen

Artboard 1