Mit der „Mobilen temporären JVA Bettwil“ trat die Fastnachtsgruppe „Apéro & Co“ während der diesjährigen Fasnacht auf. Die lustigen und ungefährlichen Gefangenen sowie deren Wärter von der der Spezialeinheiten der US-PoliceS.W.A.T (Special Weapons and Tactics), sorgten trotzdem hin und wieder für Schreckmomente bei den Zuschauern. Zum traditionellen Kinderumzug trafen sich am Dienstag, 17. Februar die Bettwiler Kinder und Eltern auf dem Chäsiplatz. An der Spitze des kleinen Umzuges der Fastnachtswagen der mit „anheizender“ Musik für die gute Stimmung sorgte. Dahinter folgten die Kinder und Eltern in kleinen Gruppen und der „Gefangenentransporter“, gesteuert von einem weiteren S.W.A.T Mann, auf dem die „Kleinsten“ von Oben herunterschauen und dem Treiben zuschauen konnten. Die maskierten Kinder vom Kinderhort „Schnäggehuus“ gehörten mit ihrem geschmückten Leiterwagen wie jedes Jahr zum Umzug. Während den kurzen Zwischenhalten verteilten Zuschauer Süssigkeiten, auch das ist in Bettwil so üblich. Nach dem Umzug verteilte die Fastnachtsgruppe „Apéro &. Co Bettwil“, die den Umzug seit mehreren Jahren organisiert, Tee und heisse Würstchen und Brot.

Hans Bernhard