Es ist Ende Oktober, der Altweibersommer zeigt sich nochmals von der besten Seite. Die warmen Tage sind gezählt, die Nächte werden kühler. Immer wieder treffen wir Jugendliche die sich beim allabendlichen Treffen immer dicker vermummen. Aus diesem Annlass wollten wir eine Aktion durchführen, wobei wir den Jugendlichen Wärme an ihre Plätze bringen sowie auch vorzeigen, mit welchen einfachen Mitteln ein Platz gemütlich gestaltet werden kann.

Gedacht, getan. Am 23. Oktober war es soweit. Wir bepackten das Tuk Tuk von Gate5430 mit Feuerschalen, Suppenofen, Holz, Stühlen, Wolldecken und Musik. Mit leise surrendem Elektromotor konnten wir, dank der durch die Repol ausgestellte Zufahrtsbewilligung, direkt auf den Kiesplatz beim Brühlparkbrunnen vorfahren. Kaum waren wir mit dem Aufbau durch, trafen bereits die zuvor mit Flyern und durch soziale Medien informierten Jugendlichen ein. Sofort wurde die Musikbox bespielt und die Stühle um die zwei Feuerschalen besessen. Eine muntere und gesellige Plauderrunde entstand. Einige der Jugendlichen schwatzten munter drauf los, erzählten von Erlebtem, von Sorgen. Viele bekannte und Neue Gesichter freuten sich über unser Engagement und fragten auch gleich nach, ob wir dies nicht jede Woche an einem Platz in Wettingen durchführen könnten.

Ein großes Dankeschön geht an die anliegende Nachbarschaft, welche unsere Aktion duldete. 

Für uns war es ein gelungener Einstieg in die kommende Wintersaison. Wir freuen uns, die dreizehn Mädchen und zweiundzwanzig Jungs bald wieder in Wettingen anzutreffen.  Diese Aktion wird sicherlich wiederholt.