Unter dem Motto „Mixtape“ gab der gemischte Aarauer Chor „chor&bündig“ gestern Abend im praktisch ausgebuchten Saal der Minoritätsgemeinde Aarau sein neues Programm zum Besten.

Mit den gekonnt vorgetragenen kräftigen Songs „You’re the voice“ von John Farnham und „Everybody talks“ von den Neon Trees entführte der Chor in die 80-er und 90-er Jahre, es folgten Schweizer Klassiker mit Patent Ochsners „W-Nuss vo Bümpliz“ und Sinas „ich schwöru“. Aber auch die ganz Grossen aus den aktuellen Hitlisten fehlten nicht: Sting, Taylor Swift, Pharrell Williams und Meghan Trainor („All about that Bass“) fanden den Weg auf die Bühne. Letzteres übrigens vorgetragen durch acht junge Sängerinnen aus Liestal – alles ehemalige Schülerinnen der Dirigentin Simone Fischer - die sich zum Vokalensemble „vocaLADIES“ zusammengefunden haben und hier bereits bei ihrem ersten Auftritt mit ihrer frischen Art und den schönen Stimmen zu überzeugen wussten.

Gemeinsam und im Wechsel mit den vocaLADIES trug chor&bündig mit Begleitung durch Simon Peter (p) und Eddie Walker (dr) ein kunterbuntes Mixtape vor – nur dass hier kein Radiomoderator mitten in den mit Spannung erwarteten Song redete – die Moderatoren führten übrigens souverän durch den Abend und hatten die Lacher auf ihrer Seite. Das Publikum wippte mit und es fanden sich einige verträumte Gesichter beim emotionalen Höhepunkt mit „Nothing’s gonna stop us“ von Starship.

Die Zuschauer forderten mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations eine Zugabe, welche gerne gegeben wurde – ein rundum gelungener Konzertabend wurde mit einem harmonischen ABBA-Song abgeschlossen.

Für alle Fans und solche, die es werden wollen: Dieses Konzert wird am Sonntag, 13. November 2016, nochmals aufgeführt, um 17.00 Uhr im Kultur & Kongresshaus Aarau.

Der Chor freut sich sehr auf diesen Abend und darauf, SIE im Publikum begrüssen zu dürfen!

sm/dh