Die 19. Mitgliederversammlung von Hauswirtschaft Aargau am 6. Juni 2019 wurde mit einem reichhaltigen, vom Gastgeber, dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg/Gränichen, offerierten Apéro eröffnet; danach durfte Präsident Thomas Gutmann Mitglieder und Gäste zum statutarischen Teil begrüssen.

Die Versammlung zeigte sich zufrieden mit der Arbeit des Vorstandes, wurden doch der Jahresbericht und die Rechnung 2018 ohne Fragen oder Anmerkungen und ohne Gegenstimmen gutgeheissen. Für das laufende Jahr folgte die Versammlung ebenfalls den Anträgen des Vorstandes und genehmigte die Mitgliederbeiträge in unveränderter Höhe und das darauf basierende Budget 2019. Die Versammlung nahm Kenntnis davon, dass der Verband auf eine Teilnahme an der diesjährigen Aargauischen Berufsschau verzichtet, da nicht genügend Helferinnen und Helfer für das Betreiben eines Standes rekrutiert werden konnten. Sie bejahte nach dem Budget auch das vorgelegte Jahresprogramm 2019.

Da ein Vorstandsmitglied seinen Rücktritt erklärt hatte, war auch eine Nachwahl für den Rest der Amtsperiode 2016/20 traktandiert. Judith Gasser hatte seit ihrer Wahl in den Vorstand 2016 das Ressort Ausbildung Fachleute Hauswirtschaft betreut, da ihr, wie Präsident Gutmann in seiner Würdigung betonte, der hauswirtschaftliche Beruf sehr wichtig ist und sie gerne junge Leute für diesen Beruf begeistern und sie darin fördern wollte. Dadurch, dass sie inzwischen ausserkantonal tätig und wohnhaft ist, wurde die Vorstandstätigkeit erschwert, weshalb sie auf Ende Juni, nach der Feier des diesjährigen Abschlussjahrganges an der Berufsschule Lenzburg, ihr Amt abgibt.

Sehr erfreut gab Thomas Gutmann bekannt, dass eine Kandidatur für den frei werdenden Vorstandssitz vorliege: Ursula Richner, Koordinatorin der überbetrieblichen Kurse der Fachleute Hauswirtschaft und Lehrgangsverantwortliche der Nachholbildung für diesen Beruf, stellte sich zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt und als Vorstandsmitglied willkommen geheissen.

Das Traktandum „Verschiedenes“ informierte über die Tätigkeit des Dachverbandes OdA Hauswirtschaft Schweiz und gab einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2020. Dieses wird nicht nur das 20-Jahr-Jubiläum bringen, sondern auch Vorstandswahlen für die Amtsperiode 2020/24, wobei wegen des vom Präsidenten angekündigten Rücktrittes auch das Präsidium neu zu besetzen sein wird.

Zum Abschluss überbrachte Lisa Vogt Altermatt die Grüsse des Landwirtschaftlichen Zentrums Liebegg und gab einen Einblick in dessen vielseitiges hauswirtschaftliches Bildungsangebot.