Mitarbeiteressen der Ref. Kirchgemeinde Tegerfelden

Wie viele einzelne zu einer lebendige Gemeinschaft beitragen

Das vielfältige Angebot der Ref. Kirchgemeinde Tegerfelden ist nur möglich durch den Einsatz vieler unterschiedlicher Menschen. Rund 100 freiwilligen HelferInnen und bezahlte MitarbeiterInnen stellen ihre Schaffenskraft zur Verfügung und tragen zu einem lebendigen Gemeindeleben bei. Als kleiner Dank und als Zeichen der Wertschätzung lässt es sich die Kirchenpflege nicht nehmen, die „guten Geister“ einmal im Jahr zum Mitarbeiteressen einzuladen und sie zu verwöhnen!

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit: Die Kirchenpflege lud ein, und ihre treuen Mitarbeiter mit ihren Familien kamen trotz etwas garstiger Witterung in grosser Schar zur Waldhütte Endingen.

Kontakt über die Altsgrenzen hinaus
Von Jugendlichen bis hin zu rüstigen Senioren entstand ein ungezwungener Erfahrungaustausch und spiegelte damit auch das breite Einsatzgebiet der Freiwilligen: Spieltag der Chinderchile, Suppentag, 11 vor 11-Team, ökum. Erwachsenenbildung, Hauskreis, Brotbäckerinnen für die Suppentage und den Erntedank, Religionsunterricht und -und - und – die Liste könnte noch lange fortgeführt werden.

Präsidentin Rösli Haas dankte allen für ihr Kommen und ihren unermüdlichen Einsatz, den die Kirchenpflege mit Stolz und Dankbarbeit erfüllt. Auch wenn lange nicht alle Dienste entschädigt werden können, finden die Freiwilligen bei ihrer Tätigkeit nicht nur Befriedigung und Freude, sondern können die Arbeit auch als Bereicherung erfahren.

Spiel und Spass

Nach den kulinarischen Verwöhneinheiten durch das Team der Metzgerei Werder, Endingen, konnten alle ihr Wissen über die Kirchgemeinde beim Quiz „1 – 2 oder 3“ unter der wachsamenen Anleitung von Anita Sieber Hagenbach und Regine Hug unter Beweis stellen. Der heiteren Stimmung beim Rätselraten konnte auch der Nieselregen nichts anhaben, denn dank der Organisation von Kirchenpfleger Res Teller durften alle unter einem schützenden Dach vor Regen und Wind verweilen.

Nachwuchs gesucht
Dass die Mitarbeit Spass macht, wird wohl durch die langjährige Mitarbeit vieler freiwilliger HelferInnen unterstrichen. Trotzdem ist die Ref. Kirchgemeinde Tegerfelden für die vielfältigen Aufgaben (und diese werden auch in Zukunft nicht weniger) auch auf neue Mitarbeitende angewiesen. So sind im bevorstehenden Wahlherbst noch Sitze in der Kirchenpflege und der Synode neu zu besetzen und auch die verschiedenen Teams freuen sich immer wieder über neue Engagierte. Wer seine Schaffenskraft in irgendeiner Form zur Verfügung stellen möchte, darf sich jederzeit gerne an das Pfarrehepaar Regine und Johannes Hug oder an ein Mitglied der Kirchenpflege wenden und sich dann auf das Mitarbeiteressen im kommenden Jahr freuen.

Meistgesehen

Artboard 1