Zum Monatsabschluss zieht es die Mitglieder der Männerriege Fischbach-Göslikon in die Sonnenstube der Schweiz, um zwei schöne Herbsttage in einzigartiger Umgebung zu geniessen. Am 29. und 30. September 2018 führt Tourenleiter Peter Krautter seine Leute auf Wanderschaft.

Start im Valle Onsernone

Die Entdeckungstour beginnt im Onsernonetal, durch das sich der wilde Fluss Isorno seinen Weg bahnt. Hoch oben breiten sich idyllische Dörfer auf kühnen Terrassen aus. Traditionelle Steinhäuser mit Holzbalkonen und kleine Kapellen grüssen unterwegs.

Mit einigen Hundert Höhenmetern in den Beinen kehrt die Wandergruppe gegen Abend im “Alla Capanna Monte Comino” ein. Dieses ehemalige Rustico aus dem Jahre 1647 wurde liebevoll in ein gemütliches Berggasthaus umgebaut. Auf 1150 Metern über Meer gibt es köstliche, hausgemachte Tessiner Spezialitäten zur Stärkung – mit Zutaten aus frischer lokaler Produktion und dem Ambiente der unverfälschten Landschaft. Danach haben sich die braven Wandersmänner ihre erholsame Nachtruhe redlich verdient!

Am zweiten Tag durchs Centovalli

Am nächsten Tag macht sich die Gruppe auf den Weg durch herbstliche Buchen- und Kastanienwälder, immer wieder unterbrochen von wunderschönen Panoramen und malerischen Bergsiedlungen. Doch dann ist es auch schon Zeit für die Wanderer der Männerriege Fischbach-Göslikon, sich wieder auf die Heimreise zu begeben. Voller neuer Eindrücke geht es mit dem Zug zurück in heimische Gefilde.

Bereit machen für die Metzgete

Wenige Wochen später folgt der nächste Höhepunkt: am Freitag, 19. und Samstag, 20. Oktober 2018 steht wieder die traditionelle Metzgete auf dem Programm. Im Schulhaus Lohren von Fischbach-Göslikon serviert die Männerriege mit tatkräftiger Unterstützung der Damen währschafte Fleischspezialitäten. Unter dem Motto “Guet, gnueg, günstig und gmüetlich” wird das Wochenende zelebriert. Am Freitagabend beginnt das Fest und samstags ist die Küche ab 11.00 Uhr durchgehend offen, inklusive Barbetrieb.