Kästhal (Effingen)

Mit Herz ins neue Jahr gestartet

megaphoneaus Kästhal (Effingen)Kästhal (Effingen)

Neujahrsapéro in Effingen

„Ich wünsche Ihnen heute ein letztes Mal im Namen des Gemeinderates und der Kulturkommission Effingen alles Gute zum neuen Jahr". Mit diesen Worten begrüsste die scheidende Frau Gemeindeammann Vreni Weber die Effinger Bevölkerung zum traditionellen Neujahrs-Apéro in der Turnhalle. Die Kulturkommission hatte die Halle wie immer stilvoll dekoriert und einmal mehr einen einzigartig schönen Apéro vorbereitet. Das Motto der Kulturkommission „Härz isch Trumpf" nahm Vreni Weber in ihrer Begrüssung auf und bat die Bevölkerung, diesem 2012 im Dorf-Miteinander nachzuleben.

Als kultureller Überraschungsgast trat Philipp Galizia mit Ausschnitten aus seinem Programm „Roti Rösli" auf. Die etwas andere Weihnachtsgeschichte mit dem krassen Rollenwechsel von König Balthasar zum Hirtenhund sorgte für herzhaftes Lachen, während die therapeutischen Ansätze eines Männerchor-Dirigenten, welcher die Männern singend von ihren Altlasten befreite, eher an die eigene Kindheit und die persönlichen Probleme erinnerte und damit vollauf die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer berührte.

„Mein Herz schlägt weiterhin für Effingen"
Ruedi Schär, Gemeindeammann ad interim, übernahm die Verabschiedung von Vreni Weber. Seine ehrenden Worte, die Geschenke und Blumen, und der anhaltende Applaus der Bevölkerung liessen der scheidenden Frau Gemeindeammann dann doch noch kurz die Tränen in die Augen steigen. Sie dankte der Bevölkerung für das Miteinander, fühlte sie sich doch stets getragen und verabschiedete sich mit den Worten: „Herz schlägt weiterhin für Effingen". (vwe)

Meistgesehen

Artboard 1