Am Morgen des 6.5.14 startete eine bunt gemischte Schar von Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung zu einem Tagesausflug. Bei schönem Wetter führte uns der Rotkreuzcar nach Zug, wo die Reisegruppe das Schiff bestieg. Die dreistündige Fahrt entlang den Gestaden des Zugersees war ein wunderbares Erlebnis und die Teilnehmenden durften sich über ein köstliches Mittagessen freuen. Nach der Schifffahrt führte uns der Car über den Albis dem Türlersee entlang zurück zu den Einsteigeorten, wo zufriedene Menschen in den Alltag zurückkehrten. Dem Tagesleiter, Peter Eigenmann, aber auch der verantwortlichen Pflegefachfrau, Margrit Moser, welche für allfällige Notfälle mitfuhr, aber glücklicherweise nicht zum Einsatz kam, dankt das Schweizerische Rote Kreuz Aargau für den Einsatz. Danken möchten wir auch den freiwilligen Begleiterinnen und Begleitern, die sich tatkräftig dafür einsetzen, Menschen mit einer gesundheitlichen Einschränkung einen unvergesslichen Tag zu bescheren.

Flurina Hoffmann