Kaisten

„Missio canonica“ für Diakon Thomas Frey

megaphoneaus KaistenKaisten
Der neue Gemeindeleiter Thomas Fey (rechts) feierte zusammen mit Bernhard Lindner, Mitglied der Dekanatsleitung, den Verbandsgottesdienst in Kaisten.

Einsetzung_Frey_04.JPG

Der neue Gemeindeleiter Thomas Fey (rechts) feierte zusammen mit Bernhard Lindner, Mitglied der Dekanatsleitung, den Verbandsgottesdienst in Kaisten.

Im Rahmen des Jubiläumsfests mit Uniformweihe fand in Kaisten mit Diakon Thomas Frey ein Verbandsgottesdienst der Pfarreien des Seelsorgeverbandes Schynberg statt. Zu Beginn des Gottesdienstes verlas Bernhard Lindner, Mitglied der Dekanatsleitung, die von Bischof Felix Gmür ausgestellte „Missio canonica“ für den neuen Gemeindelei-ter. Die Missio canonica“, die offizielle Beauftragung des Bischofs, überträgt Thomas Frey die Führung im Seelsorgeverband mit den Pfarreien Ittenthal, Kaisten, Laufenburg und Sulz, zusammen mit den mitarbeitenden Priestern. Lindner dankte dem neuen Gemeindeleiter für die Bereitschaft, diese Aufgabe zu übernehmen und für das Engagement zugunsten einer christlichen Kirche.

Im Namen der vier Pfarreien des Seelsorgeverbandes Schynberg, gab Roland Schnetzler, Präsident der Kirchenpflege Laufenburg, seiner Freude über die Einsetzung des neuen Gemeindeleiters Ausdruck. „Thomas Frey wird inskünftig unser Kapitän sein“, betonte er. Im Moment fehle noch ein priesterlicher Mitarbeiter. Es bestehe jedoch berechtigte Hoffnung, dass man in nächster Zeit einen afrikanischen Priester zumindest für eine befristete Zeit von einem Jahr anstellen könne.

Meistgesehen

Artboard 1