Wohlen

Mini-Unternehmen der Kantonsschule Wohlen beim Yes-Projekt

megaphoneLeserbeitrag aus WohlenWohlen
..

Jungunternehmer machen Schluss mit dem Vasenchaos

Eines der vier neu gegründete Mini-Unternehmen der Kantonsschule Wohlen hat dem Vasenchaos in den heimischen Schränken den Kampf angesagt. Das Ziel, eine Vase zu kreieren, die platzsparend ist, haben die sechs Jungunternehmer erfolgreich erreicht.
Ihr Produkt ist eine durchsichtige, doppelschichtige Plastikvase. Damit haben sie das Platzproblem gelöst und es ermöglicht ihnen, die écoVase billig zum Verkauf anzubieten.
Die écoVase bringt sogar noch mehr Vorteile mit sich: platzsparend, unzerbrechlich, leicht und persönlich
Am Tag der offenen Tür vom 8. November konnte das Unternehmen schon ihre ersten Verkäufe tätigen und ihr Produkt écoVase classique an den Mann/Frau bringen. Die Vasen waren bei den Besuchern sehr beliebt und auch der Verkaufsstand sprach viele Leute an.
Die viel nachgefragte, einfarbig bedruckte écoVase plus ist neu zum Verkauf bereit. Als Motiv wurde ein kreatives Muster in blauer Farbe ausgewählt.
Die innovative écoVase royale ist noch in Entwicklung. Das Anfügen der Plastiklasche erweist sich als schwierigste Angelegenheit bisher. Doch auch dieses Problem wird die Crew von écoVase beheben können.
Am Christchindli-Märt in Bremgarten wird am nächsten Donnerstag und Samstag die écoVase präsentiert und verkauft. Der Stand befindet sich auf der Brücke. Bestellungen und Informationen sind unter www.ecovase.ch erhältlich. (Alain Jost)

Meistgesehen

Artboard 1