Bei schönstem Herbstwetter trafen sich 86 muntere merenschwander Senioren für den jährlichen Seniorenausflug bei der alten Post. Mit von der Partie waren die drei „Jungen“, die Gemeinderätin Claudia Dober und vom Pfarreirat Merenschwand/Benzenschwil Heidi Käppeli und Daniela Wigger. Verteilt auf zwei Reisecars wurde die Truppe von den beiden Chauffeuren René Sommer und Walter Grob sicher zum ersten Kaffeehalt im Rest. Kreuz in Schüpfheim gebracht.

Nach dieser Stärkung ging es weiter über Land nach Frutigen. Inmitten tropischer Pflanzen wurde ein feines Mittagessen serviert und die freie Zeit wurde mit regen Gesprächen ausgefüllt. Mit einer traumhaften Aussicht weit über den Thunersee führte die Heimreise zum Zvierihalt auf den Brünig und dann wieder zurück nach Hause.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren beiden Chauffeuren René Sommer und Walter Grob von der Firma Riechsteiner für ihre umsichtige und sichere Fahrt. Der Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden und der Gemeinde Merenschwand für den Morgenkaffe, resp. das Zvieri. Ebenfalls ein Dankeschön geht an Dr. M. Adam, der Pfarreileiterin von Merenschwand. Sie musste sich kurzfristig abmelden und hat als „Ersatz“ den Mittagskaffee spendiert.

Speziell erwähnen möchte ich an dieser Stelle Ernst Sennrich. Seit 45 Jahren ist er Organisator der Seniorenreise und noch kein bisschen müde. Getreu seinem Motto „nach der Reise ist vor der Reise“ hat er bereits wieder gute Ideen für den nächsten Seniorenausflug.