Meisterschwanden

Meisterschwandner Jodler auf dem Grenchenberg

megaphoneLeserbeitrag aus MeisterschwandenMeisterschwanden
..

Es ist ein bisschen Tradition, dass es geheim bleibt, wohin die Jodlerreise geht.

Kürzlich besammelten sich die Jodlerinnen und Jodler am Sonntagmorgen auf dem Parkplatz vom Schulhaus Eggen. Schon das Wetter versprach einen herrlichen Tag zu werden. Via Mosen, Sursee, Zell, St. Urban fuhren wir mit dem Reise Car nach Oensingen. Bis Zell konnte man Stimmen hören, die vermuteten ins Emmental zu gehen. Als wir in Zell Richtung St.Urban abbogen wurde bereits weiter gerätselt. Es ist auch dem Carunternehmen Grüter zu verdanken, dass wir nicht auf dem direkten Weg nach Oensingen fuhren, sondern via Luzerner Hinterland. So konnten wir die Spannung noch etwas ausdehnen.

Im Hotel Lindemann in Oesingen, welches auch die Eidgenössische Jodlerstube beherbergt, freuten wir uns auf den lang ersehnten Kaffee. Danach konnten wir noch einen Rundgang durch die diversen Zimmer der Jodlerstube machen. Anschliessend setzten wir die Fahrt fort, nach Solothurn Grenchen und hinauf auf den Obergrenchenberg der sich heute von der schönsten Seite zeigte. Auch auf diesem Abschnitt wurde gerätselt. Geht es jetzt nun Richtung Balsthaler Klus, ich glaube auf den Weissenstein, auch diese Abzweigung liessen wir vorbeigleiten.

In Grenchen wurde es dann immer klarer wo unser Ziel sein könnte. Auf dem Grenchenberg wurden wir vom schönsten Wetter und wunderbarem Bergpanorama begrüsst. Auch das Mittagessen kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Bevor wir fünfhundert Meter weiter vorne die Aussicht genossen, gaben wir einem älteren Geburtstagskind zu Ihrer Freude noch ein kleines Ständchen. Die Zeit rannte uns bei dieser schönen Aussicht etwas davon. So, dass man bald wieder auf einen Aufbruch denken und Richtung Ausgangsziel fahren mussten. Im Restaurant Linde in Mühlethal machten wir noch kurz einen Halt, um die Kehlen wieder etwas zu befeuchten. Via Uerkheim, Schöftland Sursee ging es dann wieder Richtung Hallwilersee Nach Meisterschwanden zurück wo wir Ca. um 19 Uhr eintrafen. Damit nahm eine schöne Reise zur Freude allen Beteiligten wiederum seinen Abschluss.

P.s. Damit der Jodlerklub auch in zehn/fünfzehn Jahren noch auf Reisen gehen kann, sind neue Sänger in allen Stimmlagen herzlich willkommen. Du musst nicht jodeln können, dazu haben wir unsere lieben Jodlerinnen und Jodler. Wir proben am Montagabend von 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr. Melde Dich doch bitte bei unserem Präsidenten Thomas Villiger. Tel. 079 222'0817. Hompage www.jks-meisterschwanden.ch (HU).

Meistgesehen

Artboard 1