Spreitenbach

Mehr Spielzeug fürs Möndli

megaphoneLeserbeitrag aus SpreitenbachSpreitenbach
..

Die Kinderkrippe Möndli in Spreitenbach ist knapp ein halbes Jahr alt. Für die Ausstattung der Krippe wurden zusätzliche Spielsachen benötigt, deren Finanzierung in Höhe von 3'000 Franken die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse übernahm.

Die Kinderkrippe Möndli in Spreitenbach öffnete ihre Türen im Herbst 2010. Betreut werden Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse übernahm als Starthilfe Kosten für Spielsachen, Plüschtiere oder Büchlein in Höhe von 3'000 Franken. Den pädagogisch ausgebildeten Leiterinnen Fatemeh Argiz und Narges Maymay liegen die Kinder am Herzen: «Unser Ansporn besteht darin, die Kinder in ihren emotionalen, sozialen, sprachlichen und kreativen Fähigkeiten zu fördern.» Unter anderem werden dazu regelmässig Aktivitäten im Freien durchgeführt.

Ronny Wipfli, Kundenberater der Helvetia in Baden, überreichte am 16. Februar 2011 einen symbolischen Check an Fatemeh Argiz. Die Begeisterung war gross: «Wir freuen uns, dass die Helvetia Patria Jeunesse uns so grosszügig unterstützt. Der Betrag kommt direkt den Kleinen zugute.» Auch Ronny Wipfli zeigte sich erfreut: «Das Möndli ist ein Ort, wo Kinder sich wohlfühlen. Schön, dass die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse dazu beitragen konnte.»

Weitere Informationen zur Krippe finden Sie auf www.kinderkrippe-möndli.ch.

Die Helvetia Patria Jeunesse, eine Stiftung der Helvetia Versicherungen, unterstützt gemäss ihrem Stiftungszweck Institutionen und konkrete Projekte, die unmittelbar der Schweizer Jugend zugute kommen. Mehr Informationen über die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse finden Sie im Internet unter www.helvetia.ch/jeunesse. (uhe)

Meistgesehen

Artboard 1