Möriken-Wildegg

mCheck-Feier der Musikschule

megaphoneLeserbeitrag aus Möriken-WildeggMöriken-Wildegg
..

Freude herrscht

Bereits zum 5. Mal hat vom 4. bis 8. April die Kantonale mCheck-Woche stattgefunden. 35 Musikschulen aus dem ganzen Kanton haben wiederum an dieser Testwoche teilgenommen. (Es wurde in der AZ-Ausgabe vom 6.4.11 ausführlich darüber berichtet.)

Am Freitag, 8. April durften 65 TeilnehmerInnen aus Möriken-Wildegg, Niederlenz, Othmarsingen und aus dem Schenkenbergertal anlässlich einer stimmungsvollen Feier in der Aula Hellmatt, Wildegg die begehrten Zertifikate entgegen nehmen. Die neue Gemeinderätin Karin Brenner und der Musikschulpräsident Martin Senn konnten zahlreiche Gäste, Eltern, Experten, Lehrpersonen und Behördenmitglieder aus den umliegenden Gemeinden willkommen heissen. Sie zeigten sich sehr erfreut über die grosse Beteiligung und vermittelten dem vollbesetzten Saal mit einer abwechslungsreichen Moderation interessante Angaben zu dieser Musikprüfung.

Der Musikschulleiter Hans Binder führte durch das Programm, gratulierte den Musischülern und munterte sie auf, sich weiterhin zusätzlich für die Musik zu engagieren. Das Zertifikat attestiere ihnen einen entsprechenden Bildungsstand. Wichtig seien jedoch auch die gemachten Erfahrungen, welche sie im Zusammenhang mit diesen Test's sammeln konnten. Um zielgerichtet eine bestimme Aufgabe optimal zu lösen, brauche es viel Konzentration und einen grossen Durchhaltewillen. Daneben habe das Musizieren einen tollen Nebeneffekt. Es bereite viel Freude und sei auch sehr wertvoll für die eigene Psyche.

Einige PreisträgerInnen umrahmten den Anlass mit hochstehenden Musikbeiträgen gleich selber, bevor sie die Diplome und einen mit Glückskäfer dekorierten Zopfteig-Notenschlüssel bekamen. Beim anschliessenden Apéro wurde nochmals angeregt diskutiert. Alle waren zufrieden und freuen sich bereits auf die nächste m-Checkausgabe. hb

Meistgesehen

Artboard 1