In der vollbesetzten Aula im Schulhaus Untersiggenthal kam ein begeistertes Publikum in den Genuss eines bunten Liederstrausses

Die Sänger betraten die Aula –  stellten sich auf – alles wartete gespannt auf das Erscheinen der Dirigentin. Mit einem strahlenden Lächeln, verneigte sich eine zierliche, bildhübsche Dame vor dem Publikum. Plötzlich warf sie die Arme in die Höhe – es war der Auftakt zu einem perfekten Einsatz des ersten Liedes „ Alla Mattina“. Die dirigierenden Hände zeichneten ein Feuerwerk von Figuren. Mit Ausdruck starker Mimik führte Frau Chuchrova den Chor. Es folgten die Lieder: „Weg mit den Grillen und Sorgen“ „Frühlingsboten“. Die Töne sassen präzis; die Aussprache war klar und deutlich. Frau Liuba Chuchrova ist ausgebildete Chorleiterin sowie Konzert- und Opernsängerin. Als Solistin (Sopran) tritt sie am Opernhaus Zürich auf. Seit 2012 ist sie die Dirigentin des Männerchors Untersiggenthal. Mit grossem Erfolg – wie die Darbietung zeigte. Das vielseitige Lieder-Programm wie: „Heilig, heilig ist der Herr“ oder „ Ein Lied in frohen Stunden“ brachte die Aula zum Schwingen. Mit tosendem Applaus bedankte sich das Publikum bei den Sängern und der Dirigentin.

Der anschliessende Apéro liess das Konzert in intensiven Gesprächen nachhallen. 

Günther Huber