Die Winterkurse der Projektwoche Schöftland sind bei daheimgebliebenen Schülerinnen und Schülern sehr beliebt. Nebst dem Skilager bot die Schule Schöftland diese Woche Kurse zu den Themen Sport, Computer, Griechenland, Modelleisenbahn und Beauty und Wellness an.
Nadia Rambaldi
In der Dreifachturnhalle der Schule Schöftland wird gerade Baseball gespielt. Lehrer Simon Kavas motiviert die rund 20 Schülerinnen und Schüler vom Spielrand her, zählt die Punkte und gibt ihnen Tipps. Die Gruppe «MeetMove» absolviert in der Projektwoche ein sportliches Programm: Im Rolling Rock in Aarau wurde geklettert und im Aquarena in Schinznach Bad gebadet und «gewellnesst».
Im Computerkurs von Lehrer Urs Rotach lernen die Schüler, Bilder zu bearbeiten und Fotomontagen herzustellen. Am Schluss der Woche können sie ein selber gestaltetes Fotoalbum mit nach Hause nehmen. Alte und sagenhafte Geschichten waren im Griechischkurs ein Thema. Die Schülerinnen und Schüler lernten bei Barbara Karakurt das Land und das griechische Alphabet besser kennen. Auch wichtige Wörter und Sätze für einen Ferienaufenthalt und die Kust der griechischen Tänze und Musik werden im Kurs vermittelt.

300 Meter Schiene im Klassenzimmer

Urs Strub hat für seinen Kurs gleich das grösste Klassenzimmer beansprucht: 300 Meter Schiene wurden verlegt, über 100 Lokomotiven und 50 Züge fahren diese Woche durch das Schulzimmer. Die Aufbauzeit der Anlage dauerte von Montag bis Donnerstagabend. Seit gestern drehen die Züge ihre Runden. «Das Fahren macht am meisten Spass», sind sich die fünf Schüler des Kurses einig.
Der Kurs «Beauty and Wellness» ist ein reiner Mädchenkurs, im Vordergrund steht das körperliche Wohlbefinden: Schminken, Frisieren gehören dabei genauso dazu wie ein Besuch in der Chocolat-Frey-Fabrik, im Thermalbad und im Fitnesscenter. Zudem lernten die Mädchen, wie sie sich selber Henna-Tattoos malen können. Ebenfalls sehr lehrreich und ein wichtiger Bestandteil des Kurses waren die verschiedenen Massagen wie Rückenmassagen, Handmassagen und Fussmassagen.

Bilder:

Modelleisenbahn 100 Lokomotiven drehten auf 300 Meter Schiene ihre Runden.


Meetmove Sport stand im Zentrum.


Beauty and Wellness Die Mädchen durften sich eigene Henna-Tattoos aufmalen.