Das vom „Freien Schiessverein Kirchdorf“ durchgeführte Maischiessen wurde von 648 Schützinnen und Schützen besucht. Der Anlass fand am 28. April und am 4./5. Mai auf der Schiessanlage Obersiggenthal/Ebne statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten diesen Vereinswettkampf als Vorbereitung für das 29. Aargauer Kantonalschützenfest nutzen, das diesen Sommer an den Wochenenden vom 15. Juni bis 8. Juli im Fricktal stattfindet.

Das beliebte Maischiessen wird vom FSV-Kirchdorf seit dem Jahre 2004 alle zwei Jahre durchgeführt. Bei der Organisation dieses Anlasses konnte der Vorstand somit von einer gewissen Routine profitieren. Dank dem eingespielten Team klappte sowohl der Schiessbetrieb wie auch die Festwirtschaft einwandfrei. Die Schiessbedingungen waren an allen Schiesstagen mehrheitlich gut bis sehr gut.

Sportgeräte-Einsatz

Ein Ordonnanz-Sportgerät wurde von 509 Teilnehmer (78.5%) eingesetzt. Davon schossen 264 Schützen mit dem Stgw. 90. Mit dem Stgw. 57 schossen 166 Schützen, wobei davon deren 131 Schützen die mit dem Ringkorn aufgerüstete Version und immerhin noch 35 Schützen die „alte“ Visierung benützten. Der Karabiner kam noch bei 79 Teilnehmern zum Einsatz. In der Kategorie Sport beteiligten sich 139 Schützen (21.5%). Davon benutzten 119 Schützen ein Standardgewehr und 20 Schützen ein Freigewehr.

Vereinsstich

Bei 6 Schüssen Einzelfeuer und 4 Schüssen Seriefeuer auf die 10er-Scheibe erzielten 4 Schützen 97 Pkt. (alle aus der Kat. Sport), nämlich Inderbizin Walter Mellingen, Füglister Fritz Obersiggenthal, Dähler Hans Leuggern und Seiler Georg Fischbach-Göslikon. 96 Pkt. schossen 10 Schützen (9 aus der Kat. Sport plus 1 Schütze aus der Kat. Ordonnanz). 25 Schützen erreichten 95 Pkt. (19 in der Kat. Sport und 6 in der Kat. Ordonnanz). Die Gesamtkranzquote im Vereinsstich lag bei 68.8%. In der Kat. Ordonnanz erzielten 346 Schützen oder 68.0% ein Kranzresultat. In der Kat. Sport erreichten 100 Schützen oder 71.9% eine Auszeichnung. Von den 446 Kranzschützen bezogen deren 362 die Kranzkarte (81.2%) und 84 bevorzugten 500 Gramm Honig (18.8%).

Vereinswettkampf

Insgesamt nahmen Schützen aus 79 Vereinen am Vereinswettkampf teil. Die grösste Beteiligung stellte mit 33 Teilnehmern der durchführende Verein „Freier Schiessverein Kirchdorf“, gefolgt vom „Schiesssportverein Wettingen“ mit 26 Teilnehmern und den „Freischützen Obersiggenthal“ mit 25 Teilnehmern. Gewonnen wurde der Vereinswettkampf mit 94.007 Pkt. von der „Schützengesellschaft Fislisbach“, vor den „Freischützen Obersiggenthal“ mit 93.550 Pkt. und der „Schützengesellschaft Tegerfelden“ mit 91.120 Pkt.

Auszahlungsstich

Der fakultative Auszahlungsstich mit 4 Schüssen auf die Scheibe A100 wurde von 138 Schützen gelöst, davon 90 Schützen aus der Kat. Ordonnanz und 48 Schützen aus der Kat. Sport. An 69 Schützen aus der Kat. Ordonnanz wurden 622.- Fr. und an 39 Schützen aus der Kat. Sport 331.- Fr. ausbezahlt. Sieger wurde Bräm Hans Fislisbach (Stagw) mit 386 Pkt. vor Meier Werner Würenlingen (Stgw. 90) mit 377 Pkt. und Mathis Jost (Stagw) Rudolfstetten 375 Pkt.

Mouchen-Joker

Der ebenfalls fakultative Mouchen-Joker umfasste die 4 Schüsse Serie aus dem Vereinsstich. Für die höchste Mouche – also ab 100 bis 96 Pkt. – erfolgte eine abgestufte Auszahlung. 162 Schützen, davon 106 aus der Kat. Ordonnanz und 56 aus der Kat Sport, erwarteten im Seriefeuer mindesten eine Mouche und lösten deshalb diesen Zusatz. 51 Schützen erreichten das gesteckte Ziel. In der Folge konnte ihnen in der Kat. Ordonnanz 266.- Fr. und in der Kat. Sport 214.- Fr. ausbezahlt werden. Je einen 100er im Mouchen-Joker schossen Müller Severin Döttinge, Füglister Fabienne und Fink Werner beide Obersiggenthal, Eugster Fredy Langnau a. A., Blunschi Rainer und Inderbitzin Walter beide Fislisbach.

125 Jahre FSV-Kirchdorf

Im nächsten Jahr feiert der FSV-Kirchdorf sein 125-Jähriges Jubiläum. Am 26./27. April sowie am 3./4. Mai wird auf der Schiessanlage Obersiggenthal/Ebne ein höchst interessantes Schiessprogramm angeboten. Dieses umfasst drei Stiche, nämlich die Vereinskonkurrenz inkl. Mouchen-Joker, einen Auszahlungsstich sowie einen Gruppenwettkampf. Ebenso wird ein Wettkampf Jung & Alt sowie eine Festsiegerkonkurrenz angeboten. Der FSV-Kirchdorf freut sich bereits jetzt, viele Schützinnen und Schützen aus der näheren und weiteren Umgebung am Jubiläumsschiessen 2013 begrüssen zu dürfen!

Weitere Details zu den Ranglisten „Kirchdorfer-Maischiessen“ siehe unter www.fsvkirchdorf.ch . (fs)