Eine rekordverdächtige Gruppe von achtzehn Männerturner samt zugewandten Orte genossen im Südtirol eine herrliche Biker-Woche. Seit Mitte April bereiteten sich die Biker jeweils am Mittwochabend im Training auf diese anspruchsvolle Woche in Lana vor.

Bereits am Samstagmorgen um 07.00 Uhr trommelte Florian Humbel – unser Reiseleiter – die Biker in Untersiggenthal zusammen. Mit 6 PWS, wurde bald via Ofenpass  das Vintschgau erreicht. Beeindruckend sind die dortigen riesigen Apfelplantagen und die Weinberge.

Kulinarisch wurden wir im Hotel Braunsbergerhof gleich am ersten Abend mit einem Galadinner verwöhnt. Vorgängig zeigte uns der Seniorchef seinen nostalgischen Weinkeller, wo Hansueli und Roland mit ihren Schweizer-Oergeli heimatliche musikalische Unterhaltung boten. Ueberhaupt  war das umfangreiche Frühstück und das Abendessen jeweils fantastisch. Vom Personal wurden wir sehr freundlich bedient.

Die gute Vorbereitung machte sich bezahlt. Die Flachetappen im Tal waren bald einmal abgeradelt, sodass es schnell auf allen Seiten in die Höhe ging.

Grundsätzlich wurde in drei Gruppen Tagestouren durchgeführt.  Einige nahmen die Ausflüge sehr gemütlich, währenddem die Spitzengruppe  mit 6600 Höhenmeter beinahe mehr Leistungskilometer als Rollkilometer absolviert hat. 

Währenddem sich einige im hoteleigenen Schwimmteich - entweder beim Schwimmen, Lesen oder Schlafen - auf das Nachtessen vorbereitet haben, genossen die Übrigen eine ausgedehnte Douche.

Ohne Unfälle und mit vielen Erlebnissen reicher und Kilometern in den Beinen, traten die Radfahrer nach einer Woche wieder die Heimreise an.  Die aktiven Ferien haben allen gefallen. Es steht praktisch fest, dass nächstes Jahr wieder eine Velowoche durchgeführt wird.

Erich Keller