Würenlingen

Männerriege Würenlingen auf Vereinsreise

megaphoneaus WürenlingenWürenlingen
Die Sicht auf die legendären Mythen begleitete uns während beider Tage

IMG_1516.JPG

Die Sicht auf die legendären Mythen begleitete uns während beider Tage

Die diesjährige Vereinsreise führte die Männerriege Würenlingen wunschgemäss in die Innerschweiz. - Unter der ausgezeichneten, ja perfekten Reiseleitung von Alfons Meier genossen wir zwei erlebnisreiche Tage in den drei Urkantonen.

Für samstägliche Verhältnisse viel zu früh wurden die 14 Männerriegler mit ihren Partnerinnen sicher ans erste und dann alle weiteren Etappenziele chauffiert … und natürlich wieder nach Hause.

Eine erste Schifffahrt bei Kaffee und Gipfeli führte von Zug nach Immensee. In Goldau genoss die Reisegesellschaft in zwei Gruppen eine Führung durch den Tierpark, wobei viel Interessantes über die heimische, aber weniger bekannte Tierwelt vernommen wurde. Ein gediegenes Mittagessen erwartete uns auf der Insel Schwanau (Lauerzersee). Im Victorinox-Museum in Brunnen vernahmen wir einiges über die Geschichte und die Herstellung des legendären Sackmessers. Die Überfahrt nach Treib und die Standseilbahn brachten uns zum ersten Tagesziel: Seelisberg. Nach dem Nachtessen verabschiedete sich eine kleine Gruppe, die sich mit einer Eintages-Reise begnügten.

Der Sonntag erwartete uns mit einem wolkenlosen Himmel, was alle für die Wanderung nach Bauen motivierte. Unterwegs genossen alle von der Marienhöhe aus die herrliche Aussicht auf den Urnersee, das Rütli und das Panorama von der Rigi über die Mythen bis zum Bristen. Nach Apero und Mittagessen traten wir die Heimfahrt an, unterbrochen von einem kurzen Besuch der Tellplatte mit Kapelle und dem grössten Glockenspiel der Schweiz. Eine einstündige Rundfahrt mit Zobig auf dem Hallwilersee rundeten die erlebnisreiche Reise ab.

Ein riesiges Dankeschön gilt Alfons Meier, der wiederum eine unvergessliche Reise vorbereitet hatte.

Meistgesehen

Artboard 1