Sei es nun zum Tag der Kranken oder zum Fasnachtssonntag, am 6. März 2011 erfreute das Konzert vom Männerchor Künten - Sulz im Reg. Alterszentrum Fislisbach BewohnerInnen und deren Gäste sehr. Aus langjähriger Erfahrung weiss man hier, dass die Küntener Männerchörler nur den allerbesten Gesang bieten. Wohl darum war auch der letzte Platz in der Cafeteria besetzt.

Die sorgfältig ausgewählten Lieder weckten angenehme Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Damit sanken die hier immer wieder auftretenden Gebrechen des Alters weit in den Hintergrund. Wie könnte es auch anders sein, wenn das Lied "Nimm die Stunden ...." (Text folgt) mit seinem tiefgründigen Text und der prächtigen Melodie vorgetragen wird. Die Gedanken zeigen die vielen Probleme um uns. Doch auch deren Überbrückung liegt offen. Wenn es auch nicht immer so einfach ist, an den Erfolg zu glauben; ein Versuch ist es alleweil wert.

Die Sänger erhalten bei solchen Veranstaltungen auch immer wieder den Blick in das Leben im Alterszentrum. Wir hier Wohnende genossen es natürlich, wieder einmal mehr mit Leuten aus den Gemeinden in Kontakt zu kommen. Hoffen wir dass solche Verbindungen immer wieder gepflegt werden. Darum herzlichen Dank dem Männerchor Künten-Sulz. So Gott will treffen wir uns alle wieder in einem Jahr. (wo)


Nimm die Stunden wie sie kommen, niemand bringt sie dir zurück,
träume nicht von bessren Tagen, kurz ist das Glück.
Tausend Blumen blühn am Wege, geh nicht stolz daran vorbei,
such nicht Rosen ohne Dornen, kurz ist der Mai.

Schön ist das Leben, schön ist doch die Welt.
Auch wenn zum Glück oft ein Stück dir noch fehlt.
Nimm die Stunden wie sie kommen, freue dich an jedem Tag,
denn du weisst nicht, was der Morgen dir bringen mag.

Nimm die Stunden wie sie kommen, freu dich wenn die Sonne scheint.
Denke dass man hier auf Erden, lacht und auch weint.
Du hast oft in deinem Leben, Glück und Liebe schon versäumt.
Du hast viel zu viel erwartet und nur geträumt.

Lang ist das Leben, kurz ist unser Glück.
Nimm dir das Beste und schau nicht zurück.
Nimm die Stunden wie sie kommen, lass nicht nutzlos sie vergeh`n.
Denke, dass auch hier auf Erden Wunder gescheh`n.