Wie bereits in den vergangenen Jahren war der Männer-Kochklub Spreitenbach auch am diesjährigen Waldreinigungstag vom Samstag, 23. März, wieder für die Verpflegung der «Putzkolonnen» besorgt. Nach einem ersten Kaffee im Restaurant Sternen fuhren die Männer vom Kochklub um 9.30 Uhr zur Waldhütte um dort Tische und Bänke aufzustellen und den Holzkohlengrill in Betrieb zu nehmen. Daneben wurden alle Zutaten für die zur Tradition gewordenen Hamburger bereitgestellt. Als die ersten «Waldreiniger» bei der Waldhütte eintrafen, waren schon die ersten Hamburger auf dem Rost braungebraten und konnten verteilt werden. Neben Hamburgern konnte man noch auswählen zwischen Kalbs- oder Pouletbratwurst, Servelats und neu sogar «Vegiburgern». Als Letzte trafen die Leute, welche an der Limmat unterwegs waren, bei der Waldhütte ein und konnten die für sie reservierten Hamburger entgegennehmen. In der rund dreistündigen Aktion wurden 100 Hamburger und etwa gleichviele Würste gebraten. Nachdem die Mehrheit der «Reiniger» den Heimweg angetreten hatten, setzten sich die Männer vom Kochklub an einen Tisch, um sich etwas auszuruhen. Bei einem Glas Wein liess man die vergangenen Stunden nochmals Revue passieren. Man war sich einig: Es war ein gelungener Anlass, zu welchem die warme Frühlingssonne sicher das ihre beigetragen hat. Nach einiger Zeit stand man wieder auf um aufzuräumen. Der Grill wurde zum Abtransport eingeladen, Tische und Bänke zusammen-geklappt und versorgt und übriggebliebene Lebensmittel verteilt. Nach einem letzten Kontrollblick in die Runde, konnte man die Waldhütte abschliessen und die Heimfahrt antreten.

                                           Männer-Kochklub Spreitenbach