Buchs (AG)

Lostorfmeisterschaft auf der Schiessanlage Buchs

megaphoneaus Buchs (AG)Buchs (AG)

Traditioneller Jahres-Schlusswettkampf der Verbandsgemeinden Aarau, Biberstein, Buchs, Hunzenschwil Rohr und Schinznach Dorf.

Der traditionelle Jahres-Schlusswettkampf der Schützen der sechs Verbandsgemeinden Aarau, Biberstein, Buchs, Hunzenschwil, Rohr und Schinznach-Dorf, die sogenannte Lostorfmeister-schaft, erlebte in diesem Jahr seine 20. Auflage. Bei guten aber kalten „winterlichen" Bedin-gungen konkurrierte ein grosses Teilnehmerfeld auf der Regionalschiessanlage „im Lostorf" in Buchs auf die Distanzen 300 m (Gewehr) und 25 m (Pistole, erfreulicherweise kämpften in diesem Jahr acht Schützen um den Pistolentitel), in drei Kategorien um den Titel eines Los-torfmeisters. In dem von der Neuen Aargauer Bank mitunterstützten, hart umkämpften Anlass gingen von den neun Medaillenplätzen dann zwei nach Aarau, deren fünf nach Buchs und je einer nach Rohr und Hunzenschwil.

Fast wichtiger als die resultatmässige Ausbeute ist jedoch der kameradschaftliche und geselli-ge Teil während und vor allem nach dem Schiessen, welcher auch in diesem Jahr nicht zu kurz kam. Das bewährte Team der Schützenstube „Chez Paul" verwöhnte alle Teilnehmer mit feinem „Fleischkäse mit Kartoffelsalat.

Aus der Rangliste:

Kat. Standardgewehre: 1. Haltiner Peter, SB Buchs, 194.7 Punkte (Lostorfmeister 2008);
2. Berger Oswald, SB Buchs, 193.6 Punkte; 3. Ruch Peter, SG Aarau, 192.5 Punkte.

Kat. Ordonnanzwaffen: 1. Horlacher Josef, SB Buchs, 190.6 Punkte (Lostorfmeister 2008);
2. Dietiker Kurt, SG Rohr, 183.5 Punkte; 3. Bäni Hans Peter, SB Buchs, 182.0 Punkte.

Pistolen 25 m: 1. Christen Walter, SG Aarau, 278 Punkte (Lostorfmeister 2008);
2. Costam Romy, SB Buchs, 267 Punkte; 3. Häusermann Werner, SG Hunzenschwil, 265 Punkte. Bri

Meistgesehen

Artboard 1