Wettingen

Lesung „westwärts“ von Susann Bosshard-Kälin

megaphoneaus WettingenWettingen
..

Anlass in der Bibliothek Wettingen

Fünfzehn bewegende Frauenschicksale, eine topmotivierte Journalistin sowie eine engagierte Verlegerin machten die Lesung in der Gemeindebibliothek Wettingen vom vergangenen 23. April aus Anlass des Welttag des Buches zu einem Ereignis der besonderen Art. Susann Bosshard-Kälin las Passagen aus ihrem Buch „westwärts", in dem sie die Geschichten von 15 Schweizerinnen, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in die USA ausgewandert sind, dokumentiert. Das Schicksal dieser Frauen liess wohl keinen der Zuhörer und Zuhörerinnen unberührt: diese mussten hart für ihre Rechte kämpfen und dabei manch Schweres verkraften. Letztlich dürfen aber alle ohne Verbitterung auf ein interessantes Leben zurückblicken, was die anwesende Marion Schlapfer-Brandes als eine der porträtierten Auslandschweizerinnen mit ihren Schilderungen sehr eindrücklich unterstrich. (kdi)

Meistgesehen

Artboard 1