Aarau

Lesung mit Claudio Origoni

megaphoneaus AarauAarau

Aktivitäten der Società Dante Alighieri, Comitato di Aarau

Die Società Dante Alighieri, Comitato di Aarau, pflegt die Kultur und die italienische Sprache, eine unserer Landessprachen, die ins Hintertreffen gekommen ist. Klar, das Englisch ist von aktuellster Wichtigkeit, niemand bestreitet das. Italienisch ist aber nicht nur Sprache allein, es ist auch Kultur im besten Sinn des Begriffs.
Der Tessiner Schriftsteller, Claudio Origoni, las am 21. Oktober 2011 in der Aula der Neuen Kantonsschule Aarau aus seinen Werken „Nini, Storia di un'infanzia" und „La fedeltà delle stagioni" und ergänzte seine Ausführungen mit vielen ernsten wie unterhaltsamen Zusätzen und Erklärungen. Aufgewachsen in Riva San Vitale, Tessin, und Adrara San Martino, Bergamo, erlebte er die sehr unterschiedliche und abwechslungsreiche Lebensweise seiner beiden Heimaten. Die Begegnung mit Origoni ist durch freundschaftliche Beziehungen mit dem Schriftsteller zustande gekommen und ist Teil der regelmässigen Veranstaltungen, welche die Società Dante Alighieri in Aarau organisiert. Der Aufmarsch von Interessierten hält sich allerdings im engen Rahmen, so auch für Origoni, der eine weit zahlreichere Zuhörerschaft verdient hätte. Immerhin, der Abend verlief sozusagen im familiären Rahmen überaus interessant und angenehm. Der Autor pflegt eine einfache aber markante Sprache, die jeweils den Kern der Sache trifft. Die in seinen Schriften enthaltenen, aus dem Leben gegriffenen Dialektsätze und lokalen Ausdrücke, sind jeweils in Schriftsprache wiederholt und somit ganz verständlich. Die beiden Bücher sind verfügbar bei „Edizioni Ulivo, via San Gottardo 26a, 6828 Balerna" oder bei der Società Dante Alighieri, Comitato di Aarau, Giosuè Langone, Bielackerstr. 73, 5014 Gretzenbach, E-Mail: giosue.langone@tl-informatik.ch
Das nächste Ereignis der Società Dante Alighieri, Comitato di Aarau, steht am Samstag, 12. November 2011 - 20.15 Uhr auf dem Programm. Ort ist wie üblich die Aula der Neuen Kantonsschule Aarau, Diesmal ist es ein Liederprogramm mit dem Vokal-Duo Werner Lüscher ,Tenor, und Fritz Burkhard, Bariton, am Klavier begleitet von Werner Schmid, Pianist, Aarau, sowie mit dem Singquadrat Oberkulm, einem Vokalquartett a cappella mit Hans-Georg Schulz, Tenor, Werner Lüscher, Tenor, Fritz Burkhard, Bariton, Peter Kaspar, Bass. Im Programm stehen Lieder in italienischer, deutscher und englischer Sprache, darunter die originellen und beliebten Barbershop-Songs. Der Eintritt ist frei, die Kollekte ermöglicht eine freiwillige Spende. Im Anschluss an das Konzert wird von der Associazione Abruzzesi Suhr ein Apèro offeriert.
Herzlich willkommen!

Meistgesehen

Artboard 1