Buchs (AG)

Les images, eindrückliche Bilder an der Abschlussfeier 2013

megaphoneaus Buchs (AG)Buchs (AG)

Die Abschlussfeier der Kreisschule Buchs-Rohr stand unter dem stimmigen Motto «les images» – Bilder unserer Schulzeit. Schon die Einladungskarte war geprägt von Bildern. Die 3. Klasse der Bezirksschule ging in einer Projektarbeit im Bildnerischen Gestalten auf Fotopirsch und sammelte viele Momentaufnahmen von Schülerinnen und Schülern aus allen Stufen. Aus dieser Vielzahl an Fotos entstanden dann die einladenden Karten.

Die Feier begann mit einer Präsentation von persönlichen Erinnerungsbildern der Austre-tenden. Da gab es eine bunte Mischung zu entdecken. Das Spektrum reichte von Fotos vom 1. Schultag über Klassenlager, Jugendfesten bis zu Ausflugserlebnissen. Dass diese Bildauswahl bei den Schüler/-innen und ihren Familien für Furore sorgte, versteht sich von selber.

Hansruedi Faes, Schulleitung, hiess die austretenden Schüler/-innen und alle Gäste herz-lich willkommen. „Prägende Erlebnisse in unserem Leben hinterlassen Bilder in unserem Kopf und in unseren Herzen“, sinnierte er. Und genau darum ging es bei dieser Feier. „Wir möchten die Bilder eurer Schulzeit zu einem schönen Schlussbild vereinen“, wandte er sich direkt an die Schüler/-innen.

Anstelle einer Rede standen anschliessend die Schulabgänger/-innen im Fokus. Aus jeder Klasse fasste ein Jugendlicher sein persönliches Bild aus der Schulzeit in Worte. Dies war wohl einer der Höhepunkte der Feier. Die Jugendlichen skizzierten ihre Eindrücke auf amüsante, nachdenkliche, humorvolle oder bewegende Weise. Für bewegte Bilder sorgte zusätzlich die Klasse Sek. 4b mit ihrem Filmbeitrag «Harlem Shake». Das Publikum erleb-te Jugendliche an der Schwelle zum Berufsleben, die mit ihrer Art und ihrem Auftreten restlos überzeugten und auch berührten. Das sind gute Aussichten! Immer wieder hervor-gehoben wurde von den Redner/-innen, wie wichtig ihnen der Zusammenhalt in der Klasse war und sie sparten auch nicht mit Lob und Dank an ihre Lehrpersonen und Eltern für die Unterstützung während ihrer Schulzeit.

Ein erfreulich schönes Bild ist auch, dass alle Austretenden eine Anschlusslösung in der Tasche haben und die Berufsziele gesteckt sind. Die nächsten Schritte werden an weiter-führenden Schulen unternommen oder in Berufslehren. Einige Schülerinnen und Schüler absolvieren noch ein 10. Schuljahr, bevor sie dann ebenfalls den Schritt ins Berufsleben wagen.

Auch die Zeugnisübergabe war passend zum Motto reich bebildert. Während die Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse von ihren Lehrpersonen in Empfang nahmen, wurde ein Portraitfoto (Robert Loosli) von ihnen auf der Leinwand eingeblendet, versehen mit dem Namen und persönlichem Berufsziel. Untermalt wurde dieser Teil mit Musik. Ein sehr spezieller und persönlicher Moment für die Schulabgänger/-innen und ihre Angehörigen.

Für musikalische Bilder sorgten neben der 3. Sek. Rohr die Austre-tenden selber. Die 3. Sekundarklasse, unter der Leitung von Jonas Bär an der Gitarre, präsentierte drei bekannte Melodien, die beim Publikum bestens ankamen. Chanel und Janine überzeugten mit dem gefühlvoll vorgetragenen Song «Stay» von Rihanna und Duygu und Süra wagten sich an «Halo» von Beyoncé. Auch sie ernteten begeisterten Applaus. Schliesslich zog Oriana die Zuhö-renden mit ihrem starken Auftritt in ihren Bann. Stimmgewaltig trug sie «Something‘s got a hold on me» von Etta James vor und riss das Publikum förmlich von den Sitzen.

Als Schlussbild offerierte die Schule einen Apéro, der von den Lehrpersonen der Haus-wirtschaft wunderschön arrangiert worden war. Die Sportschüler/-innen kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste.

Die Abschlussfeier 2013 war geprägt von vielen persönlichen Bildern, die sich schliesslich zu einem Gesamtbild formierten. Es bleibt der Wunsch an die austretenden Schüler/-innen: „Bewahrt die Bilder eurer Schulzeit im Herzen und „machet’s guet!“

Monika Scholz

Meistgesehen

Artboard 1