Bellikon

Lernende der Rehaklinik Bellikon betätigen sich als Eventmanager

megaphoneaus BellikonBellikon

18 Lernende und Berufsbildner der Rehaklinik Bellikon übten sich am 21. Januar 2013 im Curling spielen in der Eishalle in Aarau. Der jährlich stattfindende Ausflug wurde erstmals durch die Lernenden selber von A bis Z organisiert und durchgeführt.

Wie Ausgelernte planten die drei Lernenden Denise Schober (KV), Thomas Habegger (Koch) und Marco Trombetta (Fachangestellter Gesundheit) den Ausflug. Sie hielten Brainstormings ab, holten Offerten ein, verhandelten mit Anbietern, behielten das Budget im Auge, präsentierten Vorschläge und organisierten und leiteten den ausgewählten Curling-Ausflug mit Abendessen.

In der Eishalle Aarau durften die Teilnehmer das Curling spielen ausprobieren und lernten, dass der Sport bereits im Mittelalter in Schottland gespielt wurde und heute vor allem in Kanada seine grösste Anhängerschaft hat. Die angehenden Kaufleute, Köche, Fachangestellten Gesundheit, Diätköche und ihre Berufsbildner probierten den Granitstein mit der richtigen Technik im Zentrum des „Hauses" zu platzieren während die Mitspieler mit dem Besen ihr Bestes gaben, um den Weg des Steins zu verlängern. „Ich war skeptisch, ob alles reibungslos klappen würde. Jetzt aber bin ich überrascht und auch stolz, dass der Ausflug so erfolgreich war, meinte Denise Schober bei der Ankunft in Bellikon."

Interesse an einer Lehrstelle bei der Rehaklinik Bellikon?

Die Rehaklinik Bellikon bildet Lernende aus in den Berufen KV, Koch, Fachangestellte Gesundheit und in der Zusatzlehre als Diätkoch. Ab 2013 ist neu eine zweijährige Lehre für Restaurationsangestellte ausgeschrieben, für welche die Rehaklinik Bellikon noch gerne Bewerbungen entgegennimmt. Fragen zur Berufsbildung beantwortet Ruth Leiser, Verantwortliche Lehrlingsausbildung der Rehaklinik Bellikon, ruth.leiser@rehabellikon.ch, Telefon 056 485 54 83.

Meistgesehen

Artboard 1