Klingnau

Leicht bewölkt, aber für die Hundeprüfung ideal

megaphoneaus KlingnauKlingnau

Am Sonntag, 6. Sept. 2020 lud der Schweizerische Schäferhundeclub, Ortsgemeinde Klingnau, zur Herbstprüfung ein. Eine grosse Gruppe Hundeführer liess es sich nicht nehmen, eine Prüfung zu absolvieren. Auch die Hundeliebhaber konnten im Frühling die Vereinstätigkeit nicht ausführen.

Achtzehn Teilnehmer traten an den Start. Um halb acht begrüsste der Präsident Hans Spörri alle Anwesenden und gab den Tagesablauf bekannt. Hans Lehner amtete als Prüfungsleiter und erledigte alle anfallenden Büroarbeiten. Die grosse Arbeit, das organisieren der Prüfung begannt schon einige Wochen vorher.

Als Richter konnten Greub Mike, Zeihen und Koch Alois, Hallwil gewonnen werden. Kunz Marc aus Liestal nahm alle Arbeiten im Schutzdienst ab.

In folgenden Kategorien wurde gestartet:

Begleithund 1, 2 und 3; Begleithundeprüfung mit Verkehrssicherheitsteil; Internationale Begleithundeprüfung 1 und 2; Vielseitigkeitsprüfung 3 und Internationale Gebrauchshundeprüfung 1 und 3.

Mehr als zehn verschiedene Hunderassen waren vertreten. Vom Spitz bis zum Berhardiner waren sie anzutreffen. Das zeigt, man kann mit jedem Hund trainieren und auch Erfolg haben . Es war eine Freude, den Teams beim Arbeiten zuzuschauen. Unterordnung und Führigkeit, sowie die Arbeiten mit dem Schutzdiensthelfer wurden von Greub Mike beurteilt. Sie wurden auf dem Uebungsplatz des SC-OG Klingnau ausgeführt.

Die Fährten- und Revierarbeiten konnten in Würenlingen absolviert werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Landwirte. Es mussten vierzehn Fährten gelaufen und acht Reviere abgesteckt werden. Auch den Fährtenläufern ein grosses Danke. Das Ausarbeiten dieser Aufgaben nimmt Zeit in Anspruch und wurde von Koch Alois bewertet.

Für das leibliche Wohl war die Küchenmannschaft verantwortlich. Bei einem feinen Zmittag wurde viel diskutiert und Freundschaften gepflegt. Petrus meinte es gut und das Wetter blieb den ganzen Tag trocken. So wurden die Mahlzeiten draussen eingenommen und der nötige ‘Corona’Abstand konnte bestens eingehalten werden.

Das Rangverlesen wurde von Spörri Hans und Lehner Hans durchgeführt. Sie bedankten sich bei den Teilnehmern für die sportlichen und fairen Arbeiten.

Zum Schluss freute sich der SC-OG Klingnau über das gute Gelingen der Prüfung. Die Weihnachtsprüfung finden voraussichtlich am 20. Dezember statt.

Meistgesehen

Artboard 1