Christkatholische Kirchgemeinde Obermumpf/Wallbach

 hg) Im Saal der Wohnbaugenossenschaft Wallbach, konnte Esther Vogel am Freitagabend 30 Mitglieder der Christkatholischen Kirchgemeinde Obermumpf/Wallbach begrüssen. Mit dem Protokoll der letztjährigen Versammlung, wurden die Geschehnisse nochmals in Erinnerung gerufen.

Ebenfalls einen Rückblick machte die Präsidentin und der Pfarrer Simon Huber mit ihren jeweiligen Jahresberichten. Anschliessend an ihre Berichte bedankten sich beide, vor allem bei den Anwesenden, für ihr Kommen und die Unterstützung. Wie auch allen weiteren Personen aus der Kirchgemeinde, die an den verschiedenen Anlässen ihre Hilfe anbieten sei an dieser Stelle gedankt. Zusammen können wir diese Lebendigkeit und Vielfältigkeit der Kirchgemeinde aufrechterhalten.

Über das wichtige Traktandum die Finanzen berichtet Thomas Kull ausführlich. Die finanzielle Lage lässt keine grossen Spielräume zu ist aber noch tragbar. Um die Finanzen weiterhin im Griff zu behalten, lag der Versammlung ein sauber erstelltes Budget vor. Dem Budget wurde nach ein paar Rückfragen mehrstimmig zugestimmt.

Bevor zum gemütlichen Teil übergegangen werden konnte standen noch Verdankungen auf dem Programm. Irma Stocker, als Zuständige für den Blumenschmuck in der Kirche Obermumpf, gab ihr Amt nach über 30jährigen Tätigkeit ab. Der Wirtschaftschef Posten in Frick nach der Weihnachtsfeier hatte Urs Müller aus Kaisten innen und Hansruedi Stocker ist nicht mehr an der Brandmeldeanlage der Kirche Obermumpf angeschlossen. Weiterhin wird Pia Dietwiler, für die Pflege der Ministranten Kleider verantwortlich sein. Für diesen bereits langjährigen Einsatz wurde sie mit einem grossen Blumenstock überrascht.

Die Versammlung schloss um 21 Uhr mit einem kleinen Imbiss und gemütlichem Beisammen sein.