45. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus Wohlen

Anlässlich der 45. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus wurde Helen Isler nach achtjähriger Amtszeit als Präsidentin verabschiedet. Als neue Präsidentin wurde mit viel Applaus Mirjam Schön gewählt. Sechs Jubilarinnen wurden geehrt. Mit Bildern wurde auf die zahlreichen Vereinsanlasse Rückschau gehalten. Höhepunkt war die viertägige Vereinsreise nach Prag.

Präsidentin Helen Isler konnte Fahnengötti Gusti Notter mit Partnerin, Vera Barritt, Präsidentin vom SVKT Frauensportverband Aargau, die Ehrenmitglieder Romy Breitschmid, Silvia Gygax, Margrit Müller, Christa Fust, 33 Aktivmitglieder und ein Passivmitglied im Restaurant Sternen begrüssen. In einer Schweigeminute wurde dem im Mai 2013 verstorbenen Ehrenmitglied, Claire Stöckli, gedacht. Silvia Gygax und Margrit Müller wurden mit viel Applaus zum 40-jährigen Jubiläum geehrt. Ihnen wurden ein Geschenk und ein Blumenstrauss überreicht. Weitere Jubilarinnen wurden geehrt: Silvia Burkard, Christa Fust und Claire Meier zum 35-jährigen Jubiläum, Claire Michel zum 25-jährigen Jubiläum. Ihnen wurde je ein Blumenstrauss übergeben. Helen Isler wurde die achtjährige Amtszeit als Präsidentin mit einem Gedicht verdankt und ein Blumenstrauss überreicht. Erfreulicherweise übernahm sie das Amt der Vizepräsidentin. Anita Hoppler wurde als Revisorin verabschiedet. Ihr Einsatz wurde mit einem Blumenpräsent verdankt. Claire Meier und Annemarie Wiederkehr wurde für die ausgezeichnete Organisation der Bergtour mit einer Rose gedankt. Als Dank für die tollen Turnstunden wurde Brigitta Tuor ein Blumenpräsent übergeben. Für fleissiges Erscheinen in den Turnstunden erhielten Lilly Lochinger, Claire Meier, (0 x gefehlt), Brigitta Tuor (1 x gefehlt), Romy Breitschmid, Rosmarie Maurer, Claire Michel (2 x gefehlt), Christa Fust, Ursi Stutz, Annemarie Wiederkehr (3 x gefehlt) je einen Gutschein. Für fleissiges Erscheinen im Netzballtraining konnten Lilli Lochinger, (0 x gefehlt) Brigitta Tuor, Annemarie Wiederkehr (1 x gefehlt), Monika Stöckli (2 x gefehlt), Rosmarie Maurer, Ursi Stutz (3 x gefehlt) je einen Gutschein entgegennehmen.

Für das Jahr 2014 wurde wieder ein reichbefrachtetes Jahresprogramm vorgestellt. Als Stimmenzählerin wurde einstimmig Trudi Luzio gewählt. Die Präsidentin freute sich Andrea Burkard als Neumitglied begrüssen zu dürfen. Sie übergab Ihr die Statuten und eine Rose. Die interessanten Jahresberichte mit Bildern der Präsidentin und der Verantwortlichen für den Turnbetrieb und Netzball gaben Einblick in die rege Vereinstätigkeit des vergangenen Jahres. Höhepunkte waren: Vereinsreise nach Prag, Netzball Plauschspieltag in Wohlen, Kantonales Netzballturnier in Leibstadt, Schweiz. Netzballspieltag in Widnau sowie diverse weitere Netzball-Anlässe, Kegelabend, Vereinsschiessen, Velotour, Brätelabend, Bergtour, Herbstbummel und Chlaushock. Die Jahresberichte, das Protokoll der 44. GV, die Jahresrechnung, das Budget und die Jahresbeiträge wurden einstimmig gutgeheissen. Die bisherige Vizepräsidentin Mirjam Schön stellte sich neu als Präsidentin und die bisherige Präsidentin neu als Vizepräsidentin zur Verfügung. Lisa Romanelli übernahm die Leitung der Wahlen. Gewählt wurden: Präsidentin Mirjam Schön, Vizepräsidentin Helen Isler, Aktuarin Christa Fust, Kassierin Daniela Wüest, Verantwortliche für Netzball und den Turnbetrieb Silvia Gygax, Vorturnerin Brigitta Tuor, Rechnungsrevisorinnen Claire Meier und Lisa Romanelli.

Zum Schluss dankte die Präsidentin den Vorstandsmitgliedern und der Vorturnerin für die Mitarbeit, den Turnerinnen für die Treue, die Kameradschaft und den unermüdlichen Einsatz. Ganz speziell bedankte sie sich beim Fahnengötti für den Zustupf in die Vereinskasse. Mit dem Themenkreis des Verbandes für das Jahr 2014 „miteinander – füreinander“ schloss die scheidende Präsidentin, Helen Isler, die von ihr speditiv und mit viel Humor geleitete Generalversammlung.