Bei uns in der Jugendmusik geht es nicht immer nur ums Musizieren, da zählen auch die Freundschaften, die man schliesst, verbunden durch die Musik. Solche wurden in der letzten Ferienwoche genügend geschlossen. Die 21 Musikerinnen und Musiker der Jugendmusik Brugg reisten gemeinsam ins Tessin, um dort eine tolle Woche zu verbringen, mit viel Musik und Spass.

Unser Lager fand gegenüber von Lugano direkt am See statt. Als wir mit dem Schiff nach Caprino zu unserer Unterkunft fuhren, war das Wetter regnerisch, gegen den Abend jedoch zeigte sich die Sonne und wir hatten schon unseren ersten Badeplausch im See. Der nächste Morgen startete mit einem kleinen rhythmischen Tanzen, das wir gesponsert bekamen, was die Meisten anfangs nicht so begeisterte, doch am Schluss war es für alle ein Vergnügen mit viel Gelächter. Unser tägliches Programm setzte sich aus fünf Stunden Musikprobe und unzähligen Sprüngen in den See zusammen. Unsere Abende verbrachten wir mit Montagsmaler und Filmabenden, bis hin zur Wasserschlacht. Am Mittwoch montierten wir gutes Schuhwerk und fuhren mit der Seilbahn auf den Monte Tamaro hinauf. Dank einer grossen Spende bekam jeder ein Glace und zwei Rodelfahrten. Unser Lager war ein voller Erfolg! In dieser Woche wurde die gesamte Jugendmusik zusammen geschweisst.

Im Namen der ganzen Jugendmusik bedanke ich mich bei der Stadt Brugg, die uns dank ihrer grosszügigen Unterstützung eine abwechslungsreiche und musikalische Woche ermöglichte! Unser Repertoire reicht von filmmusikartiger Programmmusik (Gulliver's Reisen) bis hin zu Rock (Smoke on the water). Wer sich das Resultat unseres Lagers anhören möchte, kann unser Konzert am Samstag, 15. November um xy Uhr in der Freudenstein-Turnhalle in Brugg besuchen. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Publikum.

Lilja Timcke