Vor etwas mehr als einem Jahr liess die KITA Zauberburg ihre Zugbrücke herunter. Höchste Zeit also, dass die Kinder ihren Freunden und Verwandten ihre Zauberburg, von der sie sonst bloss begeistert erzählen, auch mal in echt zeigen. Kinder mögen Rollenspiele und Verkleiden. Da bot sich das Thema Halloween geradezu perfekt an.
Die Betreuerinnen verkleideten und schminkten sich und boten den kleinen Gästen allerhand spannende Aktivitäten an. In einer Ecke konnten die Kinder Gespenster basteln, an einem Tisch Bilder ausmalen und zeichnen und die Puppenecke war am vergangenen Samstag ganz der Schönheit gewidmet. Hier konnten sich die Kinder schminken lassen. In der Geschichtenhöhle sorgte eine „gfürchige" Geschichte für Gänsehaut. Selbstverständlich kam auch das Freispiel nicht zu kurz.

Wen der Hunger plagte, stärkte sich mit Kürbissuppe, Wienerli und Brot oder einem feinen Stück Kuchen. Dabei durfte ein Glas vom gruseligen Draculablutcocktail natürlich nicht fehlen.

Wer die Party in der KITA Zauberburg verpasst hat, kann sich jederzeit bei der Hortleiterin, Susi Pielli, Tel 078 870 07 83 oder via e-mail: zauberburg@gmx.ch melden. Sie zeigt die KITA Zauberburg allen Interessierten gerne. Impressionen gibt's auch unter www.zauberburg.ch. (kit)