Am 3. Juli 2011 begab sich der Kirchenchor Hornussen auf seine wohlverdiente, alljährliche Vereinsreise. Mit dem Car verliessen die Sängerinnen und Sänger das Fricktal. In Oensingen gab es einen Kaffee- und Gipfeli-Halt. Weiter führte die Reise Richtung Bern, Interlaken nach Lauterbrunnen. Dort brachte eine Gondel die Reiselustigen über Gimmelwald nach Mürren. Oben angekommen konnte man eine einmalige Aussicht geniessen. Die verschneiten Alpengipfel Eiger, Mönch und Jungfrau präsentierten sich vor einem stahlblauen Himmel. Keine Wolke trübte das wunderschöne Bild. Nach dem Mittagessen hatte man die Möglichkeit nach Grütschalp zu wandern oder die Strecke mit der Bahn zurückzulegen. Eine Gondel brachte anschliessend alle wieder sicher nach Lauterbrunnen. Weiter ging es mit dem Car ins Emmental nach Röthenbach, wo die aus den Gotthelf-Verfilmungen bekannte Kirche Würzbrunnen besichtigt wurde. Nach einem feinen Nachtessen in Chuderhüsi machte sich der Kirchenchor wieder auf die Heimreise ins Fricktal.