Reinach (AG)

Kirche trotz Corona – eine Rundschau

megaphoneaus Reinach (AG)Reinach (AG)

„Den Gottesdienst lassen wir uns nicht nehmen“ sagen sich derzeit viele Menschen in unserer Region und werden von den Kirchen ernst genommen. Viele haben in kurzer Zeit Onlineangebote auf die Beine gestellt oder der Situation angepasst.

Wenn die Menschen nicht mehr in den Gottesdienst kommen dürfen, dann soll der Gottesdienst zu den Menschen kommen. Doch wie? Diese Frage stellten sich verschiedene Kirchen und fanden eine Antwort: Youtube. Die Lenzchile und Evangelische Gemeinde Wynental sind schon länger auf dieser Videoplattform präsent. Die Reformierte Kirche Rued und Menziken, die Fabrik- und Seetalchile sind vor kurzem dazu gestossen. Andere Kirchen wie bspw. die Reformierte Kirche Schöftland stellen sonntags eine Hörpredigt zur Verfügung.

Kirche ist weit mehr als „nur“ Gottesdienst

Natürlich ist Kirche weit mehr als „nur“ Gottesdienst und lebt vom Miteinander und gegenseitiger Hilfe. Hier setzen viele Kirchen mit Ermutigungen und Unterstützungsangeboten an. Wer bspw. nicht mehr selber einkaufen gehen sollte kann sich unkompliziert an die Kirchen wenden. Die Reformierte Kirche Rued bietet daneben auf ihrer Website auch Gebet, Bastelpäckli und Rezepte „gegen den Homeoffice- und Lagerkoller“an. Die Lenzchile hat unter www.lenzchile.ch/corona eine eigene Coronaseite geschaffen auf welcher man Gebetsanliegen einreichen, sich per Videokonferenz austauschen, Gespräche in Anspruch nehmen oder einfach Ideen für Aktivitäten finden kann.
Die Folgen von Corona sind in vielen Bereichen noch nicht absehbar. Doch viele Kirchen kommen durch Corona näher zu den Menschen, zumindest digital.

Meistgesehen

Artboard 1