Vom 7. – 11. April 2014 haben 79 Kinder aus dem Kindergarten bis und mit der 6. Klasse, unterstützt von 23 Leitern und 20 Hilfsleitern, in Möriken das Kindermusical “David“ auf die Beine gestellt. Es war bereits die dreizehnte Musicalwoche unter Leitung von Lisa Niederberger.

Damit jedes Kind seinen Platz in der Geschichte hatte, änderte sie das Adonia-Musical ab. Sie schrieb Rollen um, fügte welche hinzu, veränderte Lieder und dirigierte den 3-stimmigen Chor. Aber nicht nur Theater und Chorgesang wurden geübt. Die Kinder erarbeiteten auch Szenen mit Gebärdensprache, Pantomime, Schattentheater, Tanz und Sologesang. Die Requisiten wurden von einem Team aus (Hilfs-)Leitern hergestellt. In Lektionen wurde den Kindern die Geschichte von David genau erzählt und nahe gebracht. Sie bedruckten T-Shirts und bastelten andere Dinge. Als Abwechslung zum ganzen Üben wurden die Gruppen am Freitag Morgen vor der Aufführung auf einen Postenlauf passend zum Thema David geschickt. Schäferhunde, eine Schafbar, eine Harfenspielerin, Pfeilbogen und Steinschleuder schiessen, Kräfte messen: Solchen Dingen begegneten wir an Posten, die die Hilfsleiter betreuten.

Das Küchenteam unter der Leitung von Rolf Lüscher zauberte in der Gemeindesaalküche täglich 120 Mittagessen sowie Znüni und Zvieri.

Die Lagerwoche schloss mit zwei gut besuchten je zweistündigen Aufführungen im Gemeindesaal Möriken am Freitagnachmittag und –abend. Auf einer so grossen Bühne im Rampenlicht zu stehen, war für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

Nina Kuse (nk)