Endingen

Kindergartenkinder «Glücksgefühle im Krankenwagen»

megaphoneaus EndingenEndingen

Das kennen die Sanitäter von Leuggern wohl nicht im Tagesgeschäft.
Doch am 22. November erlebten sie etwas Anderes. Die Kindergärtner von Endingen und Unterendingen reisten am Nachmittag nach Leuggern ins ASANA Spital. Am Morgen konnten es die Kinder kaum noch abwarten, bis es endlich 13.30 Uhr war.

Nach der Begrüssung im Spital, wurden die Verhaltensregeln vereinbart. Eine Geschichte vom Bruno Bär, welche die Kinder ungeheuerlich fanden, wurde ihnen erzählt. Die Kinder erzählten von ihren negativen Erfahrungen mit dem Spital, weil Opa, Oma, Papa schon mal schwer krank waren. Einige waren, aufgrund solcher Erlebnisse, anfangs sehr zurückhaltend.

Doch als sie Doktor Micky Maus kennenlernten und weitere Mitarbeiter sich im Krankenhaus mit den Kindern auf wohlwollende Smalltalks einliessen, legten auch die skeptischen Kinder ihre Ängste ab. Die Kinder durften in Spital-Arbeitskleidung schlüpfen. Ganz stolz besichtigten sie, in grünen Hauben und weissen Kitteln, die Küche, die Waschräume und die Operationszimmer.

Wie eine OP verläuft, durften sie beim Assistieren von Dr. Micky Maus, an Bruno Bär miterleben. Aber nicht nur da blieben ihnen vor Staunen die Münder offen, auch die grossen Maschinen und Kühlräume in der Küche, beeindruckten sehr.

Nach dem gemeinsamen Zvieri war es Zeit Abschied zu nehmen. Aber nicht ohne noch einen Abstecher zu machen. Die Gesichter strahlten, als sie sich im Innenraum des Krankenwagens umschauen konnten.

Und am nächsten Tag? Wurde alles verarbeitet und die Babyecke wurde zum Spital umfunktioniert. Die Kinder erinnern sich noch gerne an den Spitalbesuch und so einige Patienten in Leuggern wohl auch, welche den Anblick der „kleinen Doktoren“ herzerfrischend fanden. (Luisa Cobo)

Meistgesehen

Artboard 1