Wegenstetten

Kinderchor berührt die Herzen

megaphoneaus WegenstettenWegenstetten
..

Zum neuen Kirchenjahr am 1. Adventsonntag gestalteten Schulkinder und der Kinderchor Wegenstettertal die Familiengottesdienste in Wegenstetten und Zuzgen.

Mit adventlichen Liedern hat der Kinderchor die Gottesdienstbesucher in die vorweihnächtliche Zeit eingestimmt. Viele Schulkinder gestalteten mit ihren Katechetinnen eigene Adventsgestecke und Adventslichter. Nach der Segnung der Kränze lud Pfarrer Pasalidi alle ein, sich auf den Advent bewusst einzulassen. Advent sei die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Dazu helfe der Adventskranz und auch der Adventskalender. Die entscheidende Tür aber, die es in dieser Zeit zu öffnen gilt, sei die eigene Herzenstür. Jesus wolle in unserem Leben eintreten, um uns seine Liebe zu schenken. Pfarrer Pasalidi ermutigte die Gottesdienstbesucher, sich in der Familie bewusst Zeit zu nehmen, um gemeinsam um den Adventskranz Lieder zu singen, eine Geschichte zu hören oder zu beten.

Der Kinderchor unter der Leitung von Tanja und Thomas Sacher-Hürbin sang sich mit dem Lied von Peter Reber „Chumm mir wei es Liecht azünte" in die Herzen der Anwesenden. Die Kinder spornten alle an „dr ganze Welt zverkünde, was dr Himmel üs het brocht" und sich an Weihnachten von Gott beschenken zu lassen.

Meistgesehen

Artboard 1