Der Gewerbeverein Buchs zusammen mit dem Elternverein Buchs und den beiden Kirchgemeinden haben für die 2 bis 12-jährigen Kinder einen abwechslungsreichen Tag auf die Beine gestellt. Bereits vor dem offiziellen Start am Morgen standen die Kinder Schlange für das Ponyreiten. Daneben konnte auf der von der Jungschar Buchs aufgestellten Seilbahn im Schuss über den Bärenplatz geflitzt werden. Auf einmal verschwanden alle Kinder in den Saal, denn der Kasperli hatte eine neue Geschichte für sie parat. Für diejenigen, die es lieber etwas ruhiger hatten, stand ein Riesensandkasten mit viel „Sändeli-Gschirr" vom Gartenbau Wyder zur Verfügung oder es durfte gespannt aufs Kunstwerk beim Schminken gewartet werden. Die kleinen Künstler verwirklichten sich auf der grossen Malwand der Maurer AG. Der Clown-Zauberer beschenkte die Kinder mit Ballonfiguren und verzauberte die Kindergesichter mit seinen Zauberkünsten. Viel Bewegung hatten die Kinder dank dem grossen Angebot an Spielgeräten von der Gruppe Bumei-Jo unter der Leitung von Pfarrer Niklaus Baumgartner. Zum Schluss stand das Kinderkonzert mit den Tiger Flizzer auf dem Programm. Thomas die Lokomotive, ein Confiseriestand und der Hot-Dog Stand mit Gratisgetränken rundeten das Festgelände ab. Im Kulturzelt betrieb der Gewerbeverein die Festwirtschaft. Insgesamt ein rundum gelungener Tag, der den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Weitere Fotos unter www.buchs-aargau.ch - 200 Jahre Buchs - Fotogalerie.

Weiter geht es im Kulturzelt am Freitag- und Samstagabend mit dem Elsässer Stübli der Männerriege und dem Nostalgie-Chörli. Zu geniessen gibt es feinen Flammkuchen. (sge)