Vortrag von Dr. theol. Roger Liebi zum Thema "Leben wir wirklich in der Endzeit"

Am 10. Juni traf sich die EDU Bezirk Brugg zur 5. Mitgliederversammlung im Mehrzweckraum der Alterssiedlung Brugg. Im Anschluss an die Parteigeschäfte hielt Dr. Roger Liebi, Bibelübersetzer und Hochschuldozent, vor vollem Saal einen hochinteressanten Vortrag zum Thema "Leben wir wirklich in der Endzeit?"

Zu diesem Thema erschien im letzten Herbst sein Buch mit eben diesem Titel, in welchem er mit mehr als 175 erfüllten biblischen Prophezeiungen belegt, dass wir tatsächlich in dieser Zeit leben. Im Vortrag erklärte er plausibel, dass mit der biblischen Endzeit nicht der Weltuntergang gemeint ist, sondern das Ende der langen Zeit zwischen dem ersten und zweiten Kommen von Jesus Christus. Gemäss der Bibel soll die Endzeit grundlegend charakterisiert sein durch die Rückkehr der Juden aus der weltweiten Zerstreuung ins Land der Vorväter (seit 1882 bis heute) und durch die Neugründung des Staates Israel (1948) nach einer langer Zeit des Unterbruchs. Roger Liebi ging auf 40 Prophetien aus der Bibel näher ein und zeigte auf, wie diese sich bereits erfüllt hatten und wir seit gut 130 Jahren in der Endzeit leben. Es sei einmalig, dass die Bibel hunderte, z.T. bis zu 2600 Jahre alte Prophetien, enthalte, die sich in der Weltgeschichte bereits erfüllt haben. Dies sei ein Beweis, dass die Bibel nicht einfach ein "Märchenbuch" sei, sondern wirklich Gottes Wort, führte der Referent weiter aus. Weitere Prophezeiungen sind noch offen: So schliesse sich Europa weiter zusammen, aber auch die Probleme würden zunehmen. Um diese zu bekämpfen, werde ein "starker" Mann gesucht, der schlussendlich als Diktator regieren werde. Es werde einen weiteren schrecklichen Krieg geben, aber Jesus werde zu seiner Zeit eingreifen (die Bibel sagt nicht wann) und sein Königreich errichten. Roger Liebi rief uns auf, über unsere Beziehung zu Jesus nachzudenken. Er erklärte den Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Kommen Jesu auf die Erde: Das erste Mal kam Jesus als leidender Messias auf die Welt, um als Sühnopfer für unsere Schuld und unseren Ungehorsam Gott gegenüber am Kreuz zu sterben. Das zweite Mal werde er als Richter und König kommen und all diejenigen verurteilen, die Gott in ihrem Leben abgelehnt haben. Bis dahin gilt: Umkehr zu Gott ist jederzeit möglich!

Link zum Buch von Dr. theol. Roger Liebi: http://www.edition-nehemia.ch/j2/shop/1663/5/buecher/leben-wir-wirklich-in-der-endzeit-mehr-als-175-erfuellte-prophezeiungen-detail