70 Teilnehmende konnte Präsident Richie Waldis an der Jahresversammlung der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Rheinfelden-Magden-Olsberg begrüssen. Eine reichbefrachtete Traktandenliste versprach viel Neues und Interessantes. Rechnung 2013, Budget 2015, die Kreditabrechnung zur Umnutzung und Sanierung des Pfarrhauses und die Kreditanträge für die Sanierung des Parkplatzes bei der Kirche Magden und für den Ersatz der Beschallungsanlage in der Kirche Rheinfelden wurden fast diskussionslos genehmigt. Spannend wurde es bei der Vorstellung des Sozialprojektes. Aus dem Ueberschuss der Rechnung 2012 hat die Kirchgemeinde einen Betrag von Fr. 200‘000 für die Investition in ein noch zu bestimmendes Sozialprojekt zurückgestellt. Ein solches konnte evaluiert und jetzt den Stimmberechtigten vorgestellt werden.

Frau Alice Liechti-Wagner, Geschäftsführerin des Vereins Erziehung und Bildung (VEB) als Verantwortliche für das Projekt „schritt:weise“ stellte den interessierten Zuhörern das Frühförder- und Präventionsprogramm vor. Mit diesem werden Kinder aus sozial benachteiligten oder bildungsfernen Familien gestützt. Die ganze Familie wird dabei mit einbezogen. „schritt:weise“ wurde im Jahre 2011 als Pilotprojekt in Rheinfelden erfolgreich gestartet und läuft Ende 2015 aus. Dies nicht etwa, weil das Projekt in Rheinfelden nicht angekommen sei – im Gegenteil! Herr Jürg Siegrist, Leiter der Fachstelle Sucht beim Kanton Aargau hob hervor, wie wichtig Frühförderung bereits ab Kindesalter sei. Für den Kanton Aargau war klar, dass nach Abschluss der Pilotphase eine neue Trägerschaft gefunden werden müsse. Zur grossen Freude von Alice Liechti und Jürg Siegrist ist diese nun geklärt. Mit grosser Mehrheit haben die Stimmberechtigten dem Antrag der Kirchenpflege zugestimmt und unterstützen das neueFrühförderprojekt ab 2016 für drei Jahre mit insgesamt Fr. 200‘000. Ausarbeitung und Umsetzung des Projekts in Rheinfelden übernehmen erfahrene Fachpersonen.

Als weiteres „Highlight“ der Kirchgemeindeversammlung konnte die Aufschaltung der neuen und moderner daherkommenden Homepage www.pfarrei-rheinfelden.ch und der Flyer vorgestellt werden.

Ruedi Hertrich trat nach drei Amtsperioden als Präsident der Finanzkommission zurück. Neu oder wiedergewählt als Mitglied der Finanzkommission wurden Paul Oechslin als Präsident, als Mitglieder Priska Kaufmann, Ursula Schmelcher und Patricia Willi Steffen. Stimmenzähler bleiben Markus Hübscher und Udo Möller.

Einen grösseren Wechsel per Ende Jahr erfährt die Kirchenpflege. Mit grossem Applaus, Geschenken und Blumen wurden Richie Waldis als Präsident, Sabine Limacher, Ressort Finanzen und Urs Hahn, Ressort Gebäudeunterhalt, verabschiedet. Die Nachfolge für die Amtsperiode 2015 - 2018 kann am Wahlsonntag, 30. November gelöst werden mit Christine Loosli, Thomas Büchler, Urs Genewein, Frank Senner, Beat Britt, Jobst Willers und den bisherigen Emanuela Pelosi und Claudia Storz.

Bei anregenden Gesprächen und einem von der Kirchgemeinde offerierten Umtrunk liess man den Abend gemütlich ausklingen.