Kath. Frauen-und Mütterverein Stein lehnt Beitragserhöhung an AKF ab

85. Generalversammlung des Kath. Frauen und Mütterverein Stein

Anlässlich der 85. Generalversammlung des Kath. Frauen uns Mütterverein Stein versammelten sich die Mitglieder um 19:00 Uhr in der Kirche zum Gottesdienst.

Mit dem Inhalt „ Zeit“, bestens und sehr interessant gestaltet von Herrn Pillner und Pastoralassistent Herrn Kessler, wurde der Abend besinnlich begonnen.

Das anschiessende Essen, von der Dorfmetzg Müller, wurde im Saal des Pfarreizentrums eingenommen.

Gestärkt begrüsste die Präsidentin, Béatrice Spengler, 38 Mitglieder sowie Pastoralassistent Berthold Kessler.

Die Traktanden konnten zügig behandelt werden.

Der sehr unterhaltsame Jahresrückblick mit den Höhepunkten ,Eierfärben mit den Kindern vor Ostern, die Abendwallfahrt mit den benachbarten Frauen von Obersäckingen, die Vereinsreise nach Gruyère und Broc, die Abgabe der Strickwaren an die Rumänienhilfe Wegenstetten, der tolle Filmabend im November, die Adventsfeier und der Lottomatch, prägten das vergangene Vereinsjahr.

Die Präsidentin bedankte sich herzlich bei allen anwesenden Mitglieder, dem Vorstand und Herrn Kessler für das Mitmachen und die Unterstützung an den verschiedenen Anlässen im Vor-und Hintergrund.

Umrahmt wurde der Rückblick mit interessanten Bildern aus der Vergangenheit, mit einer Power-point Präsentation von Cornelia Imboden.

Unter dem Traktandum Beitragserhöhung an den AKF wurde sehr rege diskutiert, waren doch einige Fragen offen betreffend Abgaben an den AKF und SKF. Bei der Abstimmung  wurde der Antrag knapp abgelehnt.

Wie gewohnt unterstützt der Verein jeweils verschiedene Projekte mit Spenden.

Dieses Jahr werden die  „Schweizerische Stiftung Cerebral für das gelähmte Kind“ und das Hilfsprojekt „Pinguins Kids Bettys Bay Südafrika“ mit je Fr. 500.00 unterstützt.

Das vorbereitete Jahresprogramm wurde verteilt und gemeinsam besprochen. Auf ein besseres Mitmachen an den verschiedenen Anlässen, auf noch etwas mehr Unterstützung oder ev. attraktivere Jahresanlässe waren einige geäusserte Meinungen.

Zum Schluss bedankten sich die Vorstandsfrauen herzlich bei ihrer Präsidentin für Ihre ausdauernde Führungsarbeit, mit einem Blumenstrauss.

Pastoralassistent Berthold Kessler dankte den Vereinsmitglieder für die Zeit und das Engagement welche Sie zur Zusammengehörigkeit und Wohlwollen der Bevölkerung beitragen und anbieten.

In geselliger Runde genossen die Frauen noch ein Dessert und das gemütliche Zusammensein.

Foto: Lockere Stimmung nach der Generalversammlung des Kath. Frauen und Mütterverein Stein