Würenlos

Kammermusikkonzert der Musikschule Würenlos

megaphoneLeserbeitrag aus WürenlosWürenlos

Am Sonntag, 29. März 2009, fand das erste Kammermusikkonzert der Musikschule Würenlos statt.

Kammermusikkonzert der Musikschule Würenlos

Am Sonntag, 29. März 2009, fand das erste Kammermusikkonzert der Musikschule Würenlos statt.

Um 17.00 Uhr durften wir das zahlreich erschienene Publikum in der Reformierten Kirche begrüssen.

Kammermusik wurde ursprünglich in der Camera, das war der höfische Musizierraum,  gespielt. Vorgetragen wurde weltliche Vokal- und Instrumentalmusik. Heute versteht man darunter jede für eine kleine solistische Gruppe bestehende Kunstmusik.

In diesem Sinne wurde das abwechslungsreiche Konzert mit dem „Frühling" aus den vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi durch eine gemischte Blockflötengruppe, begleitet auf dem Klavier, eröffnet. Das weitere Repertoire reichte von Volksliedern, Blues und Boogie, Ragtime über verschiedene Tanzstücke bis zu klassischen Kompositionen wie der Canon von J. Pachelbel, einzelne Sätze oder ganze Sonaten von Boismortier, Telemann, Vivaldi und Schickhardt. Gespielt wurden diese Werke in grösseren und kleineren Gruppen durch verschiedene Blockflöten, Querflöten, Violinen, und Celli. Die Schülerinnen und Schüler wurden durch Lehrpersonen oder KollegInnen auf dem Klavier, dem Cembalo, einem Cello oder der Orgel begleitet. Die jungen MusikerInnen begeisterten das Publikum durch ihr präzises Zusammenspiel und die schon beachtliche Virtuosität und Musikalität.

Im Anschluss an das Konzert durften wir die Gäste zu einem von der Raiffeisenbank gesponserten Apéro einladen.

Meistgesehen

Artboard 1