Jungschar Buchs-Rohr präsentierte sich

megaphone

Werbenachmittag unter dem Motto «In 80 Tagen um die Welt»

Die Jungschar Buchs-Rohr lud zu einem Werbenachmittag unter dem Motto « In 80 Tagen um die Welt» ein. Phileas Fogg ist ein reicher, exzentrischer Engländer, der seine Tage vorwiegend in einem teuren Club in London verbringt. Am 24. Oktober 1872 kommt beim Kartenspiel im Club die Wette auf, die Erde in achtzig Tagen zu umrunden. Die Chance sei sehr gering, meint jemand, weil die Erde gross ist. Da wettet Phileas Fogg um viel Geld, dass es ihm mit Hilfe der modernen Verkehrsmittel gelingen wird, in achtzig Tagen um die Welt zu reisen. Falls er die Wette verliert, wird er finanziell ruiniert sein. Fogg möchte mit seinem Diener Jean Passepartout sofort aufbrechen. Doch nebst den finanziellen Sorgen, benötigt Fogg für jedes Land ein Visum. So helfen die Kinder Mister Fogg diese Einreiseerlaubnisse zu kriegen. Es galt verschiedene Postenaufgaben zu erfüllen, wie eine Seilbrücke zu überqueren für Brasilien, Geheimschriften zu entziffern für Ägypten, Knöpfe zu kennen für Norwegen, einen Blachenschlauch zu durchrobben für das Kubanische Visum und viele mehr. Zur Stärkung gab es für alle fleissigen Helfer Schokobananen und Sirup. Und es ging auch schon bald zurück ins Pfarrhaus Ausserdorf, wo die zukünftigen Gruppen verabschiedet wurden. Wir hoffen dass alle und noch mehr Kinder am 7. November 2009 wieder kommen und mit Phileas Fogg und seinem Diener die restlichen Visa holen und die Reise starten. (jbl)

Meistgesehen

Artboard 1