Turgi

Jugendliche und INP-Ingenieure entwickeln Klimaschutzideen

megaphoneaus TurgiTurgi

Das Projekt „INP Klima Akademie“ der INP Schweiz AG in Turgi startete am 20.06.2013 um 16:00 Uhr bei sommerlichen Temperaturen. Ingenieure und 5 engagierte Projektteams trafen sich erstmals um die eingebrachten Klimaschutz-Ideen der Jugendlichen zu bearbeiten. In diesem Jahr sind 3 Schweizer, 1 deutsches und 1 Schweiz/Deutsches Team am Start.

Mit vollem Elan widmeten sich z.B. Lisa, Josepha und Lukas gemeinsam mit Ihrem Mentor Rolf der Aufgabe, wie man mit einer geeigneten Alternative die Kehrrichtsäcke abschaffen könnte. Im Vorfeld haben die drei auch schon eine Umfrage im Ort durchgeführt, um die Meinung der Bürger einzuholen. „Viele Leute reagierten überrascht, als wir sie befragt haben, denn die haben noch gar nicht darüber nachgedacht, welche Umweltbelastung die Kehrrichtsäcke sein könnten“ so erzählt Josepha von Ihren Erlebnissen.

Auch Naima und Kyra mit Ihrem Mentor Simon haben sich mächtig ins Zeug gelegt und widmeten sich der Idee, wie man die Energie nutzen kann, welche bei den Trainingseinheiten im Fitnesscenter entsteht. Vielleicht könnte die Energie ja für die Aufbereitung des Warmwassers für die Dusche danach genutzt werden?

Das Schweiz/Deutsche Team mit Sebastian aus Bollschweil (D), Cristian aus Untersiggenthal (CH) und dem Mentor Jörg will Isolierungsmaterialien genauer unter die Lupe nehmen. „Wir wollen das Haus der Zukunft!“ so Sebastian über sein gestecktes Ziel. Mithilfe eines Modells und einer Wärmebildkamera wird bald gebastelt und gemessen!

Doch erst hiess es einen Projektplan und Skizzen anzufertigen, Materiallisten erstellen. Wir dürfen gespannt sein, welche Ergebnisse die Teams beim nächsten Workshop am 15.August vorweisen werden. Bei der Abschlussveranstaltung am 29.08.2013 muss alles fertig sein, denn als erster Preis winkt schliesslich ein einwöchiges Praktikum bei der INP und 1.000,- CHF.

Die Schüler sind die Ingenieure unserer Zukunft. Der Kreativität soll bei dem Projekt freier Lauf gelassen werden und Querdenken ist ausdrücklich gewünscht. Die Mentoren unterstützen bei allen Fragen rund um die Technik, wobei die kids schon mit einem breiten Spektrum an Wissen rund um die Themen Klima und Energie aufwarten konnten.

Mehr Infos unter: www.inp-klima-akademie.com

Meistgesehen

Artboard 1