Unterkulm

Jugendfeuerwehr an der Schweizermeisterschaft in Balsthal

megaphoneaus UnterkulmUnterkulm

Stolz auf eine gute Leistung

Unsere Kameraden der Jugendfeuerwehr Mittleres Wynental trafen Am Samstagmorgen 07.00 Uhr im FW Magazin Unterkulm ein, um sich von dort aus nach Balstahl zu machen. Dort angekommen meldeten sich unsere Leiter an, und wir suchten uns einen geeigneten Platz für unser Material.
Um 08.00 Uhr fingen die ersten Wettkämpfe an, die wir dann auch beobachteten. Wir waren um 10.05 Uhr an der Reihe, und zwar gegen den amtierenden Schweizermeister: JFW Klus BL. Der Kampf war hart, und der Jubel gross als unsere Jugis am Ziel waren, mit der Zeit von 354 Sekunden. Mit dieser Zeit waren wir hinter Hirschtal 1 und Klus auf dem sehr guten 3. Rang.
Damit hatten wir nicht gerechnet. Mit guter Laune vertrieben wir uns die Zeit mitzuschauen der anderen Wettkämpfe, oder bestaunten die ausgestellten FW Fahrzeuge, Autodrehleitern oder Hubrettern, wo einige unserer Jugis sogar im Korb auf 30!! Meter hoch hinaus mitfahren durften. Um 17.00Uhr konnten wir uns auf den 2. Gegner Hirschtal 1 freuen. Bei diesem Zweikampf ging es um den Einzug ins Halbfinal. Der Kampf gegen Hirschtal 1 war sehr anstrengend. Das Resultat am Schluss war 334 Sekunden und Rang 7. Damit war für uns klar, dass hier Schluss war. Trotzdem waren wir nicht ganz traurig, waren wir doch 20 Sekunden schneller als im ersten Durchgang. So weit hatte es die Jugendfeuerwehr mittleres Wynental noch nie gebracht, da durften unsere Jugis schon stolz sein darauf. Aber mitmachen war ja ebenso wichtig wie zu gewinnen. Am Schluss war klar, dass Hirschtal 1 Schweizermeister wurde, Bödeli Interlaken zweiter, Rued dritter und Klus vierter. Weiter wäre noch zu erwähnen, dass vier Aargauer Mannschaften unter den ersten zehn zu finden waren, und die Aargauer mit total 15!!!! Mannschaften das grösste Kontingent an Jugendfeuerwehr Mannschaften gestellt hatten.
Der Tag war echt gut gelungen. Wir konnten Stolz sein, es so weit gebracht zu haben, und ohne Unfälle und mit einer Medaille nach Hause fahren zu können. Ein riesiges Dankeschön an unsere Jugileiter Dani Battaglia und Hansruedi Müller für die tolle Betreuung und Unterstützung.

Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Ab 10 Jahren bist Du dabei. Weitere Infos auf www. jfw-mittleres-wynental.ch.

Meistgesehen

Artboard 1